Main-Tauber-Kreis : Fachtagung für medizinisches Fachpersonal in Wertheim – Umgang mit Multiresistenten Erregern

Plakat der Tagung zu Multiresistenten Erregern Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Eine Tagung für medizinisches Fachpersonal zum Umgang mit Multiresistenten Erregern (MRE) wird am Mittwoch, 16. Mai, um 16 Uhr im Arkadensaal des Rathauses Wertheim angeboten. Experten aus der Praxis werden den Umgang mit MRE aus verschiedenen Blickwinkeln des Gesundheitswesens betrachten. Anschließend besteht die Möglichkeit, Erfahrungen austauschen sowie Fragen zu stellen.

Allein in und auf jedem menschlichen Körper leben mehrere Billionen Bakterien. In den allermeisten Fällen sind die Schutzmechanismen, die der menschliche Körper entwickelt hat, erfolgreich, und die Bakterien stellen keine Gesundheitsgefährdung dar. Jedoch sind Bakterien „Überlebenskünstler“ und können eine Widerstandsfähigkeit gegen Antibiotika entwickeln. Durch den vermehrten Einsatz von Antibiotika bei Mensch und Tier sowie durch fehlerhafte Anwendung von Antibiotika haben sich einige Erreger so verändert, dass sie gegen fast alle der gängigen Antibiotika resistent geworden sind. Sie sind multiresistent. Wie kann damit in der Praxis umgegangen werden? Diese Frage ist das zentrale Thema der Fachtagung.

Die Tagung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus niedergelassenen Praxen und Kliniken, Pflegeeinrichtungen und -diensten, dem Rettungsdienst, der Physiotherapie, der Podologie sowie die Hebammen des Main-Tauber-Kreis.

Aus Sicht des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis gewinnt das Thema Multiresistente Erreger immer mehr an Bedeutung. Deshalb hat die Veranstaltung eine fachkundige Versorgung und Aufklärung von betroffenen Patienten und Angehörigen zum Ziel, wodurch zur Patientensicherheit und öffentlichen Gesundheit im Landkreis beigetragen werden soll.

Interessierte können sich noch bis Mittwoch, 9. Mai bei der Geschäftsstelle Kommunale Gesundheitskonferenz des Gesundheitsamtes Main-Tauber-Kreis unter der Telefonnummer 09341/82-5582 oder per E-Mail an daniela.glaser@main-tauber-kreis.de verbindlich anmelden.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

 

Bilder Presseführung Rotkreuzklinik Wertheim-Reinhardshof 26.04.2016