Main-Tauber-Kreis : Förderprogramm hilft Leerstände in Wertheim zu vermeiden – Mehr als 53.000 Euro bewilligt

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : CNC Fräsmaschine – Fabrikat: Maho – Baujahr 1990 – Preis 6.500,00 Euro

CNC Fräsmaschine – Fabrikat: Maho – Baujahr 1990 – Preis 6.500,00 Euro CNC Fräsmaschine Fabrikat: Maho Typ: MH 500 E2 Steuerung: CNC 432 Baujahr: 1990 • Bildschirm defekt. Neuer Bildschirm wird mitgeliefert • Maschinenunterlagen • […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Eis Boutique Cafe de Filippo Wertheim am Engelsbrunnen – Seit über 20 Jahren – Ganzjährig durchgehend geöffnet

Ihre Eis Boutique Cafe de Filippo  am Engelsbrunnen in der Fußgängerzone – Feinste Eisspezialitäten – Seit 1999 für Sie in Wertheim ( siehe Auswahl Bildergalerie unten) Ganzjährig durchgehend geöffnet Herbst-/ Wintersaison Oktober – März – […mehr]

Gastronomie

Gastro Tipp : Pizza Pasta Express – Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , Liefer- und Abholservice

Anzeige Nach über 3 Monaten Umbauzeit ist Pizza Pasta Express Wertheim ca. 1 km nach Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , in größere und moderne Räume Umgezogen.Das Team vom Pizza Pasta Express freut sich auf Ihren […mehr]

Marktplatz Wertheim

Im Jahr 2015 hat die Stadt Wertheim ein Förderprogramm zur Unterstützung neuer Einzelhandelsbetriebe in der Innenstadt aufgelegt. Das Programm wirkt: 17 Anträge wurden seitdem mit einem Gesamtbetrag von mehr als 53.000 Euro bewilligt, davon fünf alleine im Jahr 2019. Die Anschubförderung für Neueröffnungen ist damit aus Sicht von Oberbürgermeister Herrera Torrez „ein wirkungsvolles Instrument zur Vermeidung von Leerständen.“

In Wertheim kämpft der Einzelhandel mit den gleichen Problemen wie in vielen anderen Klein- und Mittelstädten auch. Die kleinteilig strukturierte Innenstadt mit ihrem historischen Gebäudebestand bietet zu wenig geeignete Fläche für Filialisten. Erschwerend hinzu kommen die latente Hochwassergefahr und der Denkmalschutz. Auch deshalb finden Traditionsbetriebe nur schwer geeignete Nachfolger. Die Stadt Wertheim hat 2015 das kommunale Förderprogramm aufgelegt, um hier einen Anreiz und finanziellen Ausgleich zu schaffen. Seitdem entfaltet es seine erhoffte Wirkung. „Für mehrereleerstehende Ladengeschäfte konnten wir so eine attraktive Nachnutzung sicher stellen“, freut sich Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim.

Alleine in diesem Jahr hat die Stadt bereits Fördermittel von mehr als 15.000 Euro bewilligt. „Wir sind optimistisch, dass wir demnächst noch weitere Anträge mit positivem Ergebnis bearbeiten können und ermuntern dazu, die Fördermöglichkeit in Anspruch zu nehmen“, sagt Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim.

Eckpunkte des Förderprogramms

Förderfähig sind die Neueröffnung bzw. Neuansiedlung sowie die Fortführung von Einzelhandelsbetrieben und sonstigen Gewerbebetrieben mit dem Schwerpunkt „zentrenrelevante Sortimente“ innerhalb des Fördergebietes. Das Fördergebiet umfasst eine Fläche von 39 Hektar und ist weitgehend deckungsgleich mit dem Sanierungsgebiet Kernstadt. Als zentrenrelevante Sortimente gelten beispielsweise Bücher, Papier- und Schreibwaren, Spielzeug, Bekleidung, Sportartikel, Kunstgewerbe, Haushaltswaren, Drogeriewaren sowie Nahrungs- und Genussmittel.

Voraussetzung der Förderung ist der Abschluss eines Mietvertrages über Gewerbeflächen für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren sowie die Mitgliedschaft im Verein Stadtmarketing Wertheim. Gefördert wird über einen Zuschuss. Er wird drei Jahre lang gezahlt und beträgt pauschal bei Betrieben mit bis zu 75 Quadratmetern 900 Euro pro Jahr sowie bei größeren Betrieben 1.200 Euro pro Jahr.

Weitere Informationen sowie alle Unterlagen zum Förderprogramm Einzelhandel gibt es auf der Internetseite der Stadt Wertheim oder im Referat Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing bei Alina Nahm, Telefon 09342/301-124, E-Mail: alina.nahm@wertheim.de. Gerne unterstützt das Referat Interessenten auch bei der Suche nach geeigneten Gewerbeflächen.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke