Main-Tauber-Kreis : Fotoausstellung in Külsheim zum Schwerpunktthema „Kulinarisch erleben“

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal – Fabrikat: Haas – Baujahr 2018 – Preis 41.000,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: Haas Typ: VF 2 EU Baujahr: 2018 Steuerung: Haas Spindelstunden 197:54:22 Einchaltstunden 1379:25:08 Innenkühlung durch Spindel Späneförderer 20-Fach werkzeugwechsler Technischen Details: x-Achse: 762mm y-Achse: 406mm z-Achse 508mm Tischgrösse 914x356mm Werkstückgewicht 1361 kg Spindelaufnahmen […mehr]

Gastronomie

Gastro Tipp : Pizza Pasta Express – Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , Liefer- und Abholservice

Anzeige Nach über 3 Monaten Umbauzeit ist Pizza Pasta Express Wertheim ca. 1 km nach Wertheim-Hofgarten Am Bildacker 29 , in größere und moderne Räume Umgezogen.Das Team vom Pizza Pasta Express freut sich auf Ihren […mehr]

Gastronomie

Schlemmer Express Wertheim – Hamburger 4,-Euro und Cheeseburger 4,50 Euro – Super Lecker aus 100 g bestem Rindfleisch

Anzeige Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren HamBurger     4,- Euro CheeseBurger 4,50 Euro Info : Abgebildete Bilder sind immer Original Bilder […mehr]

RitaE / Pixabay Symbolbild

Für die Jahre 2018/2019 hat der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ das Schwerpunktthema „Taubertal kulinarisch erleben“ ausgerufen. Eine Fotoausstellung, die vom 11. bis 26. Juni im Rittersaal des Külsheimer Schlosses zu sehen ist, macht Lust, das „Liebliche Taubertal“ unter kulinarischen Gesichtspunkten zu bereisen. Die Bilder des Fotografen Peter Frischmuth zeigen den Weg von regionalen Rohprodukten bis zu fertigen Getränken und Speisen.

Die Landschaft zwischen Rothenburg ob der Tauber und Freudenberg am Main hat auch kulinarisch viel zu bieten. Etwa die Taubertäler Weine, von den weißen Sorten Müller-Thurgau und Silvaner bis zum roten Schwarzriesling und dem Tauberschwarz, der dem Taubertal ein Alleinstellungsmerkmal verschafft. In den fränkischen Anbaugebieten des Taubertales dürfen Weine zudem in die weltbekannten Bocksbeutelflaschen abgefüllt werden. Für den Genuss der guten Tropfen bieten die zeitweise geöffneten Besen- oder Straußwirtschaften ein ganz besonderes Ambiente. Über Weinfeste und Öffnungszeiten der „Besen“ informiert der Veranstaltungskalender 2018.

Wer Gerstensaft dem Wein vorzieht, wird es zu schätzen wissen, dass das „Liebliche Taubertal“ auch auf eine lange Brautradition zurückblickt. So können Bier-Freunde aus einer breiten Produktpalette wählen.

Gaumenfreuden von deftiger Hausmannskost bis zu feiner Gourmetküche sind ein schmackhafter Charakterzug der Ferienlandschaft . Auf der Speisekarte stehen etwa Boeuf de Hohenlohe oder Tauberforelle, Taubertäler Wildgerichte oder die immer beliebter werdenden Gerichte aus heimischem Grünkern. Erzeuger und Gastgeber legen Wert auf Regionalität, artgerechte Tierhaltung, traditionelle Produkte und Vielfältigkeit. In dem extra für das Schwerpunktthema zusammengestellten Prospekt können regionale Spezialitäten bei den vorgestellten Aktivitäten entdeckt werden.

Die Ausstellung in Külsheim wird am Montag, 11. Juni, um 18 Uhr eröffnet und kann ab Dienstag, 12., bis Mittwoch, 26. Juni, im Rittersaal des Schlosses besichtigt werden. Sie ist montags bis mittwochs von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind bei der Stadt Külsheim unter der Rufnummer 09345/67311 oder beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ erhältlich. Die Ausstellung wird in diesem Jahr außerdem noch ab Dienstag, 4. Oktober, in Lauda-Königshofen zu sehen sein.

Ausführliche Informationen zum Thema „Taubertal kulinarisch erleben“ können kostenfrei beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806, Telefax 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de bezogen werden.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke