Main-Tauber-Kreis : Kammermusik der Extraklasse im Josephsaal am 21. September

WerbePartner Nachrichten

Dienstleistungen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM – Seit über 24 Jahren für Ihre Sicherheit im Dienst! – Event & Veranstaltungsschutz ,Objektschutz und andere Sicherungsleistungen

  1st SECURITY SERVICE WERTHEIM Seit über 24 Jahren für Ihre Sicherheit im Dienst!   Wir bieten mit unserem Einsatzteam Bundesweite Dienstleistungen im Sicherheitsbereich an.   Diese sind im Besonderen: ALARMVERFOLGUNG Wir kommen bei Einbruchalarmierung […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : CNC Drehmaschine Fabrikat Monforts – Messepreis 7500,- Euro – Statt 9500,- Euro

Santos Werkzeugmaschinen UG CNC Drehmaschine Fabrikat Monforts Messepreis 7500,- Euro – Statt 9500,- €uro CNC Drehmaschine Fabrikat: Monforts Typ: RNC 3 Baujahr: 1996 Steuerung: Fanuc GE 15-T • Späneförderer • c-Achse • Angetriebene Werkzeug • […mehr]

David Geringas, Erika Geldsetzer und Ian Fountain bieten Kammermusik auf höchstem Niveau am Samstag, 21. September im Kloster Bronnbach. Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Drei der hervorragendsten Kammermusiker unserer Zeit finden sich am Samstag, 21. September, im Kloster Bronnbach zusammen. Erika Geldsetzer, Primaria des international renommierten Fauré-Quartetts, David Geringas, legendärer Cellist und Gewinner der Goldmedaille des Tschaikowski-Wettbewerbs, und Ian Fountain, Gewinner des Rubinstein-Wettbewerbs, bilden zusammen ein kongeniales Trio, das kammermusikalisch alles in den Schatten stellt.

In der stimmungsvollen Atmosphäre des Bronnbacher Josephsaals widmen sich die drei herausragenden Musiker dem Klavier-Trio von Clara Schumann, anlässlich des 200. Geburtstags der großen Komponistin der Romantik. Zudem steht das Klaviertrio von Tschaikowski auf dem Programm.

Erika Geldsetzer ist seit dem Gründungsjahr 1995 Mitglied des Fauré-Quartetts und seit 2014 als Dozentin für Violine an der Universität der Künste in Berlin tätig. Als begnadete Violinistin tritt sie heute auf den wichtigsten Podien der Welt auf. Das Fauré-Quartett, das sich innerhalb weniger Jahre als weltweit führendes Klavierquartett ausgewiesen hat, erforscht erfolgreich neue Klangfelder der Kammermusik und bringt Kompositionen auf die Bühne, die bislang oft beiseitegelassen wurden. Von 2009 bis 2012 war Erika Geldsetzer Dozentin bei der Rheinland-Pfälzischen Stiftung Villa Musica, Mitglied des Ensembles Villa Musica und Gründungsmitglied des Streichquartett Villa Musica. Sie gibt regelmäßig Meisterkurse für Violine und Kammermusik im In- und Ausland, unter anderem in Italien, England, den USA und Norwegen.

David Geringas, gebürtig in Vilnius/Litauen, ist einer der renommiertesten Cellisten unserer Zeit. Der goldene Preisträger des Tschaikowsky-Wettbewerbs 1970 beherrscht ein ungewöhnlich breites Repertoire, das vom frühesten Barock bis zur zeitgenössischen Musik reicht. Er hat viele Jahrzehnte eine weltweit gefeierte Celloklasse geführt, aus der Cellostars wie unter anderem Gustav Rivinius, Maximilian Hornung und Sol Gabetta hervorgegangen sind. Als Professor war er unter anderem an den Musikhochschulen Hamburg und Lübeck sowie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin tätig. Für seine Verdienste als Musiker und Botschafter des Kulturstaates Deutschland in der internationalen Musikszene und in der ganzen Welt wurde ihm das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Ian Fountain gewann 1989 mit 19 Jahren als erster britischer Pianist und jüngster Gewinner überhaupt den Internationalen Arthur-Rubinstein-Wettbewerb in Tel Aviv. Sein feinsinniges, technisch souveränes Spiel macht ihn zu einem gefragten Kammermusikpartner, der insbesondere mit Ulf Hoelscher, Gustav Rivinius und dem Mandelring-Quartett regelmäßig zusammenarbeitet. Er ist regelmäßiger Gast bei internationalen Musikfesten in Prag, Berlin, Schleswig-Holstein, Bukarest und Kuhmo und hat viele gefeierte Einspielungen veröffentlicht, unter anderem die gesammelten Werke von Rachmaninov, Beethoven und Mendelssohn bei Hänssler Classics zusammen mit David Geringas. Seit 2001 ist Fountain Professor für Klavier an der Royal Academy of Music in London.

Tickets gibt es für 28 Euro in der ersten Kategorie und 22 Euro in der zweiten Kategorie beim Kloster Bronnbach unter der Telefonnummer 09342/935 20 20 28 und per E-Mail stefanie.baerlein@kloster-bronnbach.de sowie unter www.reservix.de. Studenten und Inhaber der FN-Card Premium zahlen weniger. Weitere Informationen unter www.kloster-bronnbach.de.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke