Main-Tauber-Kreis : „Liebliches Taubertal“ 2019 mit neuem Rekordergebnis


Mit großer Freude wurde in der Geschäftsstelle „Liebliches Taubertal“ registriert, dass die Übernachtungszahlen im Jahr 2019 auf das neue Rekordergebnis von 2,08 Millionen Übernachtungen angestiegen sind. Dies entspricht einem Plus gegenüber dem Jahr 2018 von 3,6 Prozent. Die Gästeankunftszahlen haben sich auf dem bereits sehr hohen Niveau des Jahres 2018 eingependelt. So wurden 2019 insgesamt 887.913 Übernachtungsgäste gezählt. Dies entspricht einem minimalen Rückgang gegenüber 2018 von minus 0,57 Prozent. Hinzuzurechnen sind rund 7,5 Millionen Tagesbesucher. „Über dieses Jahresergebnis freuen wir uns sehr und werten es auch zugleich als Lohn unserer Bemühungen in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. 

Im Geschäftsbericht ist ausgeführt, dass zahlreiche Maßnahmen zu diesem überaus positiven Ergebnis geführt haben. Dies betrifft sowohl die Weiterentwicklung der Produktlinien Fahrradfahren, Wandern, Kultur, Kulinarik und Aktiv als auch die Vertriebswege. Bei den Produktlinien wird weiterhin auf Qualität gesetzt. Dies belegen auch die zuerkannten Qualitätssiegel im Bereich des Radfahrens durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub und für das Wandern durch den Deutschen Wanderverband. Der Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ mit seinen fünf Sternen ist nach wie vor ein internationales Spitzenangebot. „Keine andere Landschaft kann elf Jahre in Folge auf eine Fünf-Sterne-Bewertung verweisen“, erklärt Landrat Reinhard Frank. Damit besitzt das „Liebliche Taubertal“ europaweit ein Alleinstellungsmerkmal. 

Das Siegel „Wanderbares Deutschland“ tragen inzwischen neben dem Panoramaweg Taubertal auch die Rundwege LT2 „Durchs romantische Wildbachtal“ auf Gemarkung Freudenberg, LT6 Wasser.Wein.Weite auf Gemarkung Külsheim und der neu konzipierte meditative Wanderweg LT-M6 „Bildstockwanderweg“ auf Gemarkung Assamstadt. Als neues Angebot kommt das Meditative Wandern hinzu, welches der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ im vergangenen Jahr gemeinsam mit den Städten und Gemeinden entwickelt hat. 

Das stolze Jahresergebnis im „Lieblichen Taubertal“ führte im Jahr 2019 zu einem Bruttoumsatz von 450,5 Millionen Euro und sichert rund 9200 Menschen ihr Haupteinkommen. Damit ist die Tourismuswirtschaft ein bedeutender Faktor an der Tauber und am Main mit den Nebentälern. 

Im Geschäftsbericht ist zudem festgehalten, dass die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ durch den Tourismusverband im Jahr 2019 erneut bundesweit und in den europäischen Nachbarländern Belgien, Holland und Österreich beworben wurde. Bei allen großen Messen, beispielsweise auf der Caravan Motor Touristik (CMT) in Stuttgart, der f.re.e in München oder der Reisen Hamburg, hat das „Liebliche Taubertal“ einen sehr guten Zuspruch erfahren. Hinzu kamen Pressereisen, Einzelrecherchen von Journalisten und natürlich die digitalen Vertriebswege über Homepage und Social Media. In der Summe führte dies zu dem positiven Jahresergebnis. 

Für das Jahr 2020 steht wiederum ein Strauß an Maßnahmen an. So wird das Schwerpunktthema „Weinstraße Taubertal“ vorangebracht, ebenso das Jubiläumsangebot „40 Jahre Radweg Liebliches Taubertal – Der Klassiker“. „Unsere Aktivitäten hängen gegenwärtig davon ab, wie rasch die Corona-Pandemie eingedämmt werden kann“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hofft, dass die durch den Bund, das Land, den Main-Tauber-Kreis und die Städten und Gemeinden getroffenen Maßnahmen greifen und alsbald wieder ein normales Leben möglich ist. „Wir werden sodann mit all unserer Kraft das ‚Liebliche Taubertal‘ bewerben, um die Saison 2020 doch noch zu einem einigermaßen guten Ergebnis führen zu können“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig. „Bei diesem Bemühen werden die Städte und Gemeinden und alle touristischen Partner des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ mitwirken“. Im Geschäftsbericht „Liebliches Taubertal“ 2019 wird deshalb den Partnern – insbesondere dem Kreistag des Main-Tauber-Kreises – herzlich für ihr stetes Mitwirken gedankt. 

Zu den Themen Fahrradfahren, Wandern, Kultur und Kulinarik sowie Aktiv gibt es aussagekräftiges Informationsmaterial beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und -5807, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de.



Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*