Main-Tauber-Kreis : Maßnahmen zur Böschungssicherung sind abgeschlossen

Infolge des Starkregens am 11. Juni war die B 290 auf der Höhe des Umspannwerkes zwischen Königshofen und Marbach wegen Böschungsrutschen halbseitig gesperrt. Die Behebung der Schäden wurde am Montag dieser Woche begonnen und nach nur drei Tagen Bauzeit abgeschlossen. Die Böschung wurde durch den Einbau von Felsblocksteinen gesichert. Die halbseitige Sperrung konnte daher am 5. Juli wieder aufgehoben werden.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke