Main-Tauber-Kreis: Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen / Zapfsäule beschädigt / Unfall verursacht und geflohen

Bad Mergentheim: Fahrzeuge aufgebrochen – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen in der Nacht Auf Dienstag einen in Bad Mergentheim abgestellten Pkw auf und entwendeten daraus Gegenstände. Zwischen 0.45 Uhr und 5.15 Uhr schlug der Täter oder die Täterin in der Herrenwiesenstraße die Scheibe der Beifahrerseite des Wagens ein und durchwühlte den Innenraum. Die unbekannte Person wurde fündig und nahm neben dem Geldbeutel und Bargeld noch weitere Gegenstände mit.

Bereits am vergangenen Wochenende wurde in ein Auto eingebrochen. Der Wagen wurde am Samstagabend, gegen 19 Uhr, im Erlenbachweg abgestellt. Als die Besitzerin am Montagabend um 20.15 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, bemerkte sie, dass in den Wagen eingebrochen wurde.

Zeugen der beiden Aufbrüche werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 zu melden.

Creglingen: Hoher Unfallschaden

Rund 35.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagmittag in Creglingen. Gegen 12.15 Uhr prallten ein BMW X1 einer 27-Jährigen und ein VW Cady eines 43-Jährigen im Kreuzungsbereich der Landesstraße 1020 und dem Ortsverbindungsweg zwischen Blumenweiler und Böhmweiler zusammen. Vermutlich übersah die Frau den auf der Landesstraße fahrenden und bevorrechtigten VW und kreuzte die Fahrbahn. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Niederstetten: Zeugen nach Fahrzeugaufbruch gesucht

In der Nacht auf Dienstag brachen Unbekannte mehrere Fahrzeuge in Niederstetten auf. Zwischen 18.45 Uhr und 6.30 Uhr begaben sich die Täter in die Hohenlohestraße und schlugen an zwei Autos die vordere rechte Seitenscheibe ein und entwendeten jeweils einen Geldbeutel samt Inhalt. Zudem wurden an beiden Wagen jeweils ein Reifen zerstochen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, sich beim Polizeiposten Weikersheim, Telefon 07934 99470, zu melden.

Großrinderfeld: Unfall verursacht und geflohen – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter oder eine Unbekannte beschädigte am Sonntag oder Montag mit einem Fahrzeug eine Gartenmauer in Großrinderfeld. Innerhalb dieser beiden Tage touchierte das unbekannte Gefährt die Mauer in der Straße „Gitterle“. Der Verursacher oder die Verursacherin fuhr nach dem Zusammenprall weiter und kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Tauberbischofsheim: Zapfsäule beschädigt und geflüchtet

Ein 38-Jähriger beschädigte am Mittwochmorgen mit seinem Pkw eine Tankstelle in Tauberbischofsheim. Zwischen 5.45 Uhr und 6 Uhr fuhr der Mann mit seinem Mazda auf das Tankstellengelände und stellte seinen Wagen zum Tanken neben einer Zapfsäule ab. Offenbar funktionierte der Bezahl- / Tankautomat nicht richtig, woraufhin der — Mann — nicht tanken konnte, in sein Auto stieg und weiterfuhr. Er vergaß jedoch, dass die Zapfpistole noch in seinem Tank steckte und riss beim Wegfahren mit seinem Pkw an dem Schlauch der Tanksäule bis die Zapfpistole aus seinem Wagen herausfiel. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro an der Säule. Zudem lief circa 70 Liter Benzin in den Ölabscheider der Tankstelle.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*