Main-Tauber-Kreis : Neue Annahmezeiten der Trichinen-Untersuchungsstelle in Hundheim

Peggychoucair / Pixabay

Aufgrund einer Neuorganisation der Trichinenuntersuchungen ändern sich die Annahmezeiten in der Untersuchungsstelle in Külsheim-Hundheim, Denkmalsiedlung 6, bei Günter Lutz, Telefon 0160/703 2285, ab dem 1. Oktober. Die Untersuchungsstelle ist künftig an Montagen und Donnerstagen jeweils von 8 bis 9 Uhr geöffnet. Die Proben werden dann am selben Tag untersucht.

Das Veterinäramt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis weist nochmals darauf hin, dass nur untersuchungsfähige Proben von erlegten Wildschweinen angenommen werden. Die Probenmenge beträgt pro Teilprobe mindestens zehn Gramm. Es ist eine Muskelprobe vom Zwerchfellpfeiler und eine Muskelprobe vom Unterarm notwendig. Gegebenenfalls können auch Ersatzproben akzeptiert werden. Es ist darauf zu achten, dass die Proben nicht verschmutzt sind. Die Schwarte und eventuell anhaftende Borsten sind sorgfältig zu entfernen. Bis zur Abgabe der Proben an die Untersuchungsstelle sind diese kühl zu lagern, dürfen jedoch nicht gefroren werden. Nicht untersuchungsfähige Proben werden zukünftig zurückgewiesen.

Jedes Wildschwein, dessen Fleisch für den menschlichen Verzehr bestimmt ist, muss auf Trichinen untersucht werden. Nur trichinenfreies Fleisch darf verkauft werden.

Weitere Informationen gibt es beim Veterinäramt in Bad Mergentheim, Telefon 07931/4827-6253, oder bei Günter Lutz, Telefon 0160/703 2285.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke