Main-Tauber-Kreis : Pflegestützpunkt bietet am 5. Juni Sprechstunden in Wertheim

Der Familienpass ist im Bürger-Service-Zentrum des Rathauses, auf den Ortsverwaltungen und Gemeindesekretariate erhältlich.

Der nächste Sprechtag des Pflegestützpunkts Main-Tauber-Kreis findet am Dienstag, 5. Juni, ab 13.30 Uhr im Besprechungszimmer 206 des Wertheimer Rathauses statt. Dazu nimmt der Pflegestützpunkt Anmeldungen entgegen.

Wenn die eigenen Kräfte nachlassen oder Pflegebedürftigkeit eintritt, stehen viele Betroffene und ihre Angehörigen vor großen Problemen. Der Pflegestützpunkt Main-Tauber-Kreis hilft in dieser Situation, sich in der Vielfalt der möglichen Leistungen und Dienste zurechtzufinden. Die Fachfrauen des Pflegestützpunkts beraten qualifiziert, unabhängig und kostenlos in allen Fragen rund um die Pflege, jeweils zugeschnitten auf die individuelle Situation. Die Angebote richten sich auch an Angehörige, die Entlastung in der Pflegesituation suchen.

Im Vorfeld ist eine Terminvereinbarung im Pflegestützpunkt bis spätestens am Montag, 4. Juni, um 11 Uhr, unter der Telefonnummer 09343 / 5899479 erforderlich.

INFO:

Der Pflegestützpunkt Main-Tauber-Kreis, Josef-Schmitt-Straße 26 a, 97922 Lauda-Königshofen, Telefon 09343 / 5899479, ist eine neutrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um Pflege und Versorgung. Sprechzeiten sind montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr. Der Pflegestützpunkt wird von der Landkreisverwaltung und den regional tätigen Kranken- und Pflegekassen getragen.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke