Main-Tauber-Kreis : Schadstoffe gehören nicht in den Hausmüll – Umweltmobil“ kommt in alle Städte und Gemeinden des Landkreises

Hans / Pixabay

Schadstoffe gehören nicht in den Hausmüll

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Main-Tauber-Kreis (AWMT) sammelt schadstoffhaltige Problemabfälle aus privaten Haushalten im Rahmen einer Sonderaktion ein. Hierfür kommt das „Umweltmobil“ in alle Städte und Gemeinden des Landkreises. Industrie, Handel und Gewerbe sind jedoch gesetzlich verpflichtet, ihren Sondermüll auf eigene Kosten durch Spezialfirmen entsorgen zu lassen.

Die nächsten Termine sind amMittwoch, 11. September, von 8 bis 8.30 Uhr in Rinderfeld am Badeseeparkplatz, von 9.15 bis 11.15 Uhr in Niederstetten am Frickentalplatz sowie von 12 bis 12.30 Uhr in Laudenbach am Hartplatz neben dem Sportplatz.

Nähere Informationen gibt es im Abfallkalender, bei der Abfallberatung unter der Telefonnummer 09341/82-5964, bei der Hotline des AWMT unter 09341/82-4002 sowie im Internet unter www.main-tauber-kreis.de/abfallwirtschaft.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke