Main-Tauber-Kreis : Siegel „Kulinarisch erleben“ an Hotel Alexa überreicht


„Wir freuen uns sehr, dass wir das Siegel erneut an Ihr Haus überreichen können“, betonte Jochen Müssig bei der Übergabe. „Sie bieten unseren Gästen die Möglichkeit, unsere Getränke und Gerichte aus regionalen Produkten in gastfreundlicher Umgebung zu genießen. Und wir sind stolz darauf, solch gute Qualität aus dem Taubertal auf den Tellern und in den Gläsern unserer Gäste zu finden.“ Das Haus Alexa in Bad Mergentheim ist ein beliebtes, familiäres Hotel, das bodenständige, gesunde und regionale Küche anbietet. Bekannt und beliebt sind vor allem die Wildspezialitäten aus heimischer Jagd.

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ bietet zahlreiche regionale Köstlichkeiten. Neben Weinen, Sekten, Edelobstbränden und Bieren stehen Grünkerngerichte, Hohenloher Landschwein-Produkte, Boeuf de Hohenlohe, Tauberforelle, Taubertäler Lamm sowie Taubertäler Wildgerichte für die Region. Betriebe, die diese regionalen Spezialitäten anbieten, können sich mit dem Qualitätssiegel „Taubertal – kulinarisch erleben“ klassifizieren lassen.

Speziell dazu erarbeitete Richtlinien müssen erfüllt werden. Diese werden von einer Kommission überprüft. Je eine Vertreterin oder ein Vertreter des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ sowie einer Stadt oder Gemeinde aus dem „Lieblichen Taubertal“ überprüfen die Einhaltung der Richtlinien. Das Siegel ist drei Jahre lang gültig und kann danach verlängert werden.

Hoteliers, Gastronomen und Köche bürgen mit ihrer Ehrenerklärung, dass die unter dem Qualitätsmerkmal „Kulinarisches Taubertal“ angebotenen Speisen und Getränke auch tatsächlich aus der Region sind. Wohlschmeckende Küche und eine gepflegte Getränkekarte sind für diese Betriebe eine Selbstverständlichkeit.

Insgesamt tragen mittlerweile 23 Betriebe beziehungsweise Weinfeste dieses Kulinarik-Siegel. Als weiterer Gastronomiebetrieb in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ erhielt im Jahr 2020 erstmals das „Blockhaus“ in Creglingen die Klassifizierung. Für die „Alte Füllerei“ in Distelhausen, das Hotel „Martha“ in Reicholzheim, den „Badischen Hof“ in Tauberbischofsheim, das Hotel „Bundschu“ in Bad Mergentheim, das „Grüne Stüble“ in Igersheim-Neuses, das „Landhaus zum Falken“ in Tauberzell, den „Boros-Ratskeller“ in Bad Mergentheim, das Hotel „Laurentius“ in Weikersheim und die „Manufaktur Krone“ in Niederstetten-Wermutshausen ist das Siegel in diesem Jahr verlängert worden.

Nähere Informationen zu den Richtlinien sowie die Broschüre „Taubertal – kulinarisch erleben“ mit der Auflistung der klassifizierten Gaststätten und Weinfeste sind beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5806 und -5807, Fax 09341/828-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, erhältlich. Hier gibt es auch das praktische Kochbuch „So schmeckt das Liebliche Taubertal“, in dem sich klassifizierte Betriebe mit Rezepten vorstellen.



Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke