Main-Tauber-Kreis : Sportliche Angebote in der Aktiv-Welt Külsheim

Die Wirtschaftsförderung besuchte die Aktiv-Welt Külsheim Quelle : Main-Tauber-Kreps.de

Die ehemalige Prinz-Eugen-Kaserne in Külsheim ist längst zu einem neuen Wirtschafts- und Kristallisationspunkt geworden. Unternehmen und Dienstleister haben hier ihr neues Domizil gefunden – darunter auch die Aktiv-Welt Külsheim, die eine Bereicherung für die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ darstellt. Die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises war vor Ort und informierte sich. Eigentümer des früheren Kasernengeländes ist die Stadt Külsheim.

Die Aktiv-Welt Külsheim hat sich auf Gruppenangebote spezialisiert. Inhaber ist Geschäftsführer Axel Hildenbrand, der bei der Entwicklung absolut die Nase im Wind hatte. „Ich war selbst langjähriger Trainer einer Sportmannschaft im Seniorenbereich und habe immer Möglichkeiten gesucht, eine Freizeit mit sportlichen Möglichkeiten zu einem günstigen Preis zu organisieren“, erklärte der Geschäftsführer den Vertretern der Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises unter der Leitung von Dezernent Jochen Müssig.

Vorgestellt wurde die Neunutzung der ehemaligen Kasernengebäude. Der von Soldaten noch als Sanitätsbereich bekannte Block wurde als Übernachtungshaus weiterentwickelt. Im ehemaligen Offizierskasino befinden sich Aufenthaltsräume und Möglichkeiten, Billard, Tischfußball oder Tischtennis zu spielen. Ganz besonders hervorzuheben sind das ebenfalls nutzbare Hallenbad mit 25-Meter-Becken, das Kleinspielfeld mit Tartanbelag und der Sportplatz. Hinzu kommt eine intakte Sporthalle. „Damit bieten wir für Sportvereine ein Rundumangebot für sportliche Möglichkeiten“, berichtete Axel Hildenbrand.

Gäste aus allen Himmelsrichtungen kommen deshalb in die Aktiv-Welt Külsheim. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind spartanisch-sportlich ausgelegt, bieten aber den Freiraum zur Team- und Gruppenbildung. Auch Aufenthalte älterer Teilnehmer finden statt. Diese legen mehr Wert auf das Miteinander und die sozialen Kontakte. „Ich bin von dem tollen Angebot und den bestehenden Möglichkeiten überrascht“, sagte Dezernent Jochen Müssig nach dem Rundgang. Vor allem sei erstaunlich, dass zu überaus akzeptablen Preisen speziell auf die Wünsche der Gruppen eingegangen werde. Axel Hildenbrand sei bei seinen Angeboten sehr flexibel und richte sich nach den Wünschen der jeweiligen Gruppen.

„Die Aktiv-Welt ist eine absolute Bereicherung für das touristische Angebot unserer Ferienlandschaft ‚Liebliches Taubertal‘“, stellte Müssig abschließend fest. Er gratulierte auch der Stadt Külsheim zu diesem gelungenen Konzept. Die Stadt war anlässlich des Besuchs der Landkreiswirtschaftsförderung durch Elke Geiger-Schmitt und Simone Hickl-Seitz vertreten.

Dezernent Müssig bot Axel Hildenbrand zudem an, sich auch in die Vertriebswege des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ einzubringen. Dies wird vor allem dann nötig sein, wenn die gegenwärtig stürmische Nachfrage einmal nachlassen sollte. Auf jeden Fall wird das Team des Tourismusverbandes hinsichtlich des Angebots geschult und wird bei den kommenden Vertriebsaktivitäten für die Aktivwelt Külsheim werben.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke