Main-Tauber-Kreis : Straßenmeisterei Bad Mergentheim unter neuer Leitung

Team Straßenmeisterei Bad Mergentheim Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Der stellvertretende Amtsleiter Günter Brünner setzte den 45-jährigen Michael Baun und den 38-jährigen Steffen Rupp im Beisein des Unterhaltungspersonals in ihr neues Tätigkeitsfeld ein. Beide haben den Beruf des Straßenwärters von der Pike auf erlernt und haben in dem Beruf auch gearbeitet.

Nach seiner Straßenmeisterausbildung im Mai 2002 war Michael Baun zunächst 2. Straßenmeister in der damaligen Straßenmeisterei Weikersheim. Mit deren Auflösung im September 2005 im Zuge der Umsetzung einer Verwaltungsstrukturreform wechselte er als 2. Straßenmeister in die Straßenmeisterei Bad Mergentheim.

Steffen Rupp war nach seiner Ausbildung zum Straßenmeister im Mai 2011 in der Straßenmeisterei Tauberbischofsheim als 2. Straßenmeister eingesetzt, wo er in den vergangenen eineinhalb Jahren in leitender Position kommissarisch tätig war.

„Beide haben eine fundierte Berufserfahrung und wir wissen, beide haben den Straßenbetriebsdienst und die Straßenunterhaltung als Ganzes im Blick. Wir wissen aber auch, dass wir in Bad Mergentheim ein zuverlässiges und motiviertes Team haben. Gute Voraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit und um die Qualität der Arbeit der Straßenmeisterei Bad Mergentheim zu erhalten“, stellte Günter Brünner fest und wünschte allen alles Gute für die zukünftige Zusammenarbeit und viel Erfolg.

In der Straßenmeisterei kümmern sich zwei Verwaltungsangestellte und 28 Straßenwärter um 358 Kilometer Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Mit einem Stützpunkt in Weikersheim und einem Winterdienststützpunkt in Creglingen ist die Straßenmeisterei Bad Mergentheim für den südlichen, touristisch stark frequentierten Main-Tauber-Kreis zuständig. Der gesamte Zuständigkeitsbereich wird von der Hauptverkehrsader B 19 von Süd-Westen nach Osten und von der Hauptverkehrsader B 290 von Süden nach Norden durchzogen.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke