Main-Tauber-Kreis: Vollsperrung nach Brand / Unter Drogeneinfluss zu schnell / Gewalt

Polizeiwache – Symbolbild – Copyright RayMedia.de

 

12.08.2021 – 09:15

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

Autobahn 81 / Lauda-Königshofen: Unter Drogeneinfluss 60 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs

Ein 25-Jähriger war am Mittwochvormittag deutlich zu schnell auf der Autobahn 81 unterwegs. Gegen 11.15 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung den Pkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Ahorn fest. Im Bereich der Schüpfbachtalbrücke bei Lauda-Königshofen ergab eine Geschwindigkeitsmessung der Polizeibeamten, dass der Mann mit 160 Kilometern pro Stunde fuhr. Erlaubt sind an dieser Stelle nur 100 Kilometer pro Stunde. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle ergab sich ein Verdacht auf eine Drogenbeeinflussung des 25-Jährigen. Nachdem er den Konsum von Cannabis eingeräumt hatte, musste er eine Blutprobe im Krankenhaus abgeben. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der 25-Jährige muss nun mindestens mit einem Bußgeld von 500 Euro, einem Fahrverbot und zwei Punkten rechnen.

Autobahn 81 / Boxberg: Vollsperrung nach Brand eines Sattelaufliegers

Ein brennender Sattelauflieger hat am Mittwochvormittag zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn 81 geführt. Gegen 11 Uhr war der 37-Jährige am Steuer des Sattelzugs zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Ahorn unterwegs. Aufgrund eines Reifenplatzers brachte der Mann das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen. Beim Wechseln des Reifens entzündeten sich aufgeheizte Fahrzeugteile. Geistesgegenwärtig trennte der 37-Jährige die Sattelzumaschine vom brennenden Auflieger. Ihm eilte ein hinzukommender LKW-Fahrer zur Hilfe, der mit insgesamt vier Feuerlöschern vergeblich versuchte, die Flammen einzudämmen. Der mit Stahlplatten beladene Sattelauflieger stand jedoch kurze Zeit später in Vollbrand. Auch die herbeigerufenen Polizeibeamten und Feuerwehrkräfte konnten mit den Löscharbeiten den Totalschaden in Höhe von circa 60.000 Euro nicht verhindern. Auch an den Verkehrseinrichtungen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Der Auflieger musste mittels eines Krans auf einen Tieflader gehoben werden. Infolge war die Richtungsfahrbahn Heilbronn im Zuge der Bergungsarbeiten bis 17 Uhr gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Ahorn ab. Neben der Polizei und Feuerwehr war auch die Autobahnmeisterei, ein Rettungsdienst und ein Bergedienst vor Ort.

Wertheim: 32-Jähriger schlägt mit Glasflasche auf 21-Jährigen

Ein polizeibekannter 32-Jähriger hat am Mittwoch einen 21-Jährigen in Wertheim mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Der Geschädigte hielt sich gegen 17.30 Uhr mit mehreren Bekannten auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße auf. Währenddessen kam der 32-Jährige hinzu und fragte die Männer nach einer Zigarette. Nachdem diese die Bitte verneinten, beleidigte der 32-Jährige die Gruppe, wurde aggressiv und schlug mit einer Glasflasche auf den Kopf des 21-Jährigen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Die herbeigerufenen Polizeibeamten sprachen dem 32-Jährigen einen Platzverweis aus. Während der polizeilichen Maßnahmen verhielt er sich immer noch aggressiv. Er muss nun mit Anzeigen rechnen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*