Main-Tauber-Kreis / Wertheim : Holzernte muss mit Revierleiter abgestimmt werden – Sperrung wegen Arbeitszüge

Hanscramer / Pixabay

Die Bahnstrecke zwischen Wertheim und Gamburg wird von Samstag, 27. Oktober, bis Sonntag, 4. November, gesperrt. Das Forstamt bittet Privatwaldbesitzer, die in der Zeit der Sperrung Holz ernten möchten, sich mit dem für sie zuständigen Revierleiter abzustimmen. Grund ist, dass auch während der Sperrung Arbeitszüge fahren. Dem Revierleiter als Vermittler zur Bahn wird der Fahrplan rechtzeitig vor Beginn der Sperrung bekannt gegeben.

Revierleiter für den Bereich Stadt Wertheim ist Frank Teicke, Telefon 0170/3315452, für den Bereich Gemeinde Werbach Martin Sauer, Telefon 0175/1835280.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke