Main-Tauber-Kreis : Wettbewerb »Ausgezeichnete Orte« – „Deutschland – Land der Ideen“

Unter dem Motto „digitalisieren. revolutionieren. motivieren“ zeichnen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der langjährige Förderer „Deutsche Bank“ zukunftsorientierte Projekte aus, die die Bildungs- und Arbeitswelt revolutionieren. Gesucht werden Ideen, die Antworten auf diese Herausforderungen finden und Deutschland, aber auch Europa, in die Zukunft führen. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises hin.

Noch bis Dienstag, 12. Februar, läuft der Bewerbungszeitraum für das deutschlandweite Projekt. Bewerben können sich Unternehmen, (Social) Start-up-Gründer, Projektentwickler, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Kunst- und Kultureinrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, sozial und kirchliche Einrichtungen, Genossenschaften sowie private Initiatoren.

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Nach den Kriterien Zukunftsorientierung, Innovation und Umsetzungsstärke sowie Vorbildwirkung und Ansporn wählt eine 17-köpfige unabhängige Jury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern die 10 Preisträger aus.

Informationen zu den Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular sind unter www.ausgezeichnete-orte.de verfügbar.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke