Main-Tauber-Kreis : Zahn-Zauberer Piccolo am Reinhardshof in Wertheim

Zauberer "Piccolo" am "Tag der Zahngesundheit" in Wertheim Quelle : Main-Tauber-Kreis.de

Zum „Tag der Zahngesundheit“ waren die Kindergarten- und Grundschulkinder vom Reinhardshof und Wartberg in Wertheim zu einer besonderen Aktion der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Main-Tauber-Kreis (RAGZ) eingeladen. In der Turnhalle der Otfried-Preußler-Schule zog der Zauberer „Piccolo“ mit seinem Zahn-Zauber-Programm alle Zuschauer in seinen Bann.

Zu Beginn verwandelte Piccolo seinen Zauberstab in eine Zahnbürste und begeisterte sein Publikum mit einer lehrreichen Vorführung. Bei der Aufklärung, wie wichtig die richtige Zahnpflege ist, kann ja ein wenig Zauber nicht schaden.

Zusammen mit den Kindern und dem Zauberspruch „Abra, kadabra, huuuuuu“ wurden Zähne herbei- oder weggezaubert. Auch die Zähne von Tante Trude aus Buxtehude klapperten plötzlich in den Händen von Piccolo.

Mehrere Kinder aus dem Publikum durften Assistenten auf der Bühne sein. So ließ Dr. Strahlemann die Löcher vom Max verschwinden, und der Zauberlehrling zauberte eine Tube Zahnpasta hervor.

Begeistert schauten die Kinder zu, wie der Zauberer alias Arnt Meyer eine Bürste aus dem Mund eines Kindes hervorholte und Gummibärchen an einem anderen Ort auftauchen ließ. Die Kinder genossen die Vorstellung sichtlich und lachten über die Späße, die gekonnt in die Show integriert wurden.

Zum Abschluss bekam jedes Kind ein Zahnputzset mit Infomaterial für die Eltern von der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit geschenkt.

Die RAGZ ist ein Zusammenschluss der gesetzlichen Krankenkassen, des Landratsamtes und der Kreiszahnärzteschaft im Main-Tauber-Kreis. Ihr Sitz ist im Gesundheitsamt in Tauberbischofsheim. Sie ist eine der 37 Regionalen Arbeitsgemeinschaften der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit Baden-Württemberg e.V.

Durch die jährlichen Besuche und Aktionstage der Mitarbeiterinnen in den Kindergärten und Schulen sollen die Kinder nicht nur die richtige Zahnputztechnik erlernen, sondern auch Freude an der Zahnpflege entwickeln. Ebenso sollen die Eltern angesprochen werden, denn sie sind Vorbilder in allen Bereichen des Lebens, auch in der täglichen Mund- und Körperhygiene.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke