Main-Tauber-Kreis : Zwei Restaurants erhalten das Siegel „Kulinarisch erleben“

Übergabe der Urkunde für das Siegel "Taubertal - Kulinarisch erleben" Quelle : Main-Tauber-Kreis.de (Ausschnitt)

Die Röttinger Bürgerstube sowie die Weinstube Lochner in Markelsheim sind mit dem Qualitätssiegel „Taubertal – Kulinarisch erleben“ ausgezeichnet worden. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ klassifiziert damit seit einigen Jahren Betriebe und Weinfeste, die regionale Gerichte und Gerichte aus regionalen Produkten anbieten. Da Regionalität und Genuss sehr im Trend liegen, wurde zudem für die Jahre 2018 und 2019 das Schwerpunktthema „Taubertal kulinarisch erleben“ ausgerufen.

„Wir freuen uns sehr, weitere Unterstützer für diese Initiative gefunden zu haben“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“. Die Betriebe haben die Möglichkeit ergriffen, die Besonderheiten ihres Hauses jeweils mit einem Kernsatz näher zu beschreiben. Dieser wird sowohl im Internet, als auch im Prospekt „Taubertal – Kulinarisch erleben“ veröffentlicht.

Die Kommission, bestehend aus Roswitha Bausback von der Stadt Külsheim als Vertreterin der Städte und Gemeinden, Andreas Berns im Wechsel mit Otto Bundschuh als Vertreter des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) und Marlene Jirka als Vertreterin des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ bewerteten das Ambiente der Gaststätten, das Aussehen und den Geschmack der Speisen sowie die Inhalte der Speise- und Getränkekarte. „Wir sind immer sehr erfreut, wenn wir sowohl vom DEHOGA als auch von Vertretern der Städte und Gemeinden in dieser Thematik fachliche Unterstützung bekommen“, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig.

Die Röttinger Bürgerstube wurde erst im September 2017 von Nicole Volz und Andreas Schmidtke eröffnet. „Wir freuen uns sehr, die beiden in den Kreis der Unterstützer des Siegels ‚Taubertal – Kulinarisch erleben‘ aufnehmen zu können“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig. Für die beiden steht die Zufriedenheit der Gäste an erster Stelle. Ihr Kernsatz lautet: „Saisonale und regionale Küche mit einem Hauch von Ferne“.

Ebenso freute sich Thomas Heimberger von der Weinstube Lochner, die Urkunde am Ende der Klassifizierung von der Kommission erhalten zu haben. Auch bei ihm wird Regionalität großgeschrieben. Sein Kernsatz lautet: „Taubertal kulinarisch erleben heißt für uns, ehrliche, hausgemachte, regionale Küche und ein guter Tropfen heimischer Wein.“

Nähere Informationen zum Qualitätssiegel „Taubertal – Kulinarisch erleben“ sind beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstr. 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5806, Internet: www.liebliches-taubertal.de, erhältlich. Das Siegel kann von gastronomischen Betrieben, Weinfesten und Besenwirtschaften beantragt werden, wenn regionale Weine, Biere und Gerichte/Produkte angeboten werden.

Original Quelle : main-tauber-kreis.de

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke