Malu Dreyer pocht auf großzügige Grundrente – „Union muss sich bewegen“

ArtWithTammy / Pixabay , Symbolbild

Berlin/Saarbrücken (ots)

Die kommissarische Vorsitzende der SPD, Malu Dreyer, hat sich für die großzügige Gewährung einer künftigen Grundrente ausgesprochen. „Eine Bedürftigkeitsprüfung, die den Kreis der Anspruchsberechtigten auf rund 100.000 Menschen reduziert, ist mit uns jedenfalls nicht zu machen. Da muss sich die Union noch bewegen“, sagte Dreyer der „Saarbrücker Zeitung“ (Montag-Ausgabe).

Das Thema sei zweifellos bedeutsam für die SPD, meinte die kommissarische Vorsitzende. „Für uns ist wichtig, dass viele Menschen von der Grundrente profitieren und nicht nur einige wenige“.

 

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012