Marktheidenfeld / MSP : Brennender Lkw im Baustellenbereich – A 3 für Löscharbeiten beidseitig gesperrt

Totalsperrung - Umleitung Ausfahrt Rohrbrunn 21.05.2019

MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Ein brennender Lkw im Baustellenbereich auf der A 3 bei Marktheidenfeld hat am Dienstagabend für Behinderungen gesorgt. Der Fahrer des mit Sägemehl beladenen Gespannes blieb unverletzt. Die Löscharbeiten gestalten sich für die Einsatzkräfte aufwändig.

Gegen 18.00 Uhr wurde der Einsatzzentrale der unterfränkischen Polizei ein brennender Lkw im Baustellenbereich der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg kurz vor der Abfahrt Marktheidenfeld gemeldet. Während der 36 Jahre alte Fahrer sich unverletzt aus dem Fahrzeug retten konnte, fing die Ladung immer weiter Feuer, bis das Gespann komplett in Flammen stand. Ein Großaufgebot der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren löscht den stark qualmenden Brand ab, während der Verkehr auf der A 3 in beide Richtungen völlig zum Erliegen kam. Um die Glutnester im Inneren des Sattelzuges zu bekämpfen, wurde das THW samt Radlader hinzugezogen.

Die Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach kümmert sich gemeinsam mit der Verkehrspolizei aus Würzburg-Biebelried und der Marktheidenfelder Polizei um die Verkehrsunfallaufnahme sowie die Umleitungsmaßnahmen. Der entstandene Sachschaden kann zur Stunde noch nicht genau beziffert werden. Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt wird in Kürze teilweise wieder freigegeben (Stand 19.30 Uhr) Die Strecke in Richtung Nürnberg wird voraussichtlich noch bis tief in die Nacht hinein gesperrt bleiben müssen, da die Ladung Stück für Stück abgeladen und separat abgelöscht werden muss.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

Bilder Dorffest Wertheim-Dietenhan Sonntag 02.08.2015 Teil 3