Musical-Night auf der Wertheimer Burg – Höhepunkte aus den beliebtesten Produktionen

Wertheim am Main

Die Höhepunkte aus den 23 beliebtesten Musicals sind am 9. Juni im Wertheimer Burggraben zu erleben. Foto: Veranstalter

Wenn am Ende einer annähernd dreistündigen Veranstaltung fast alle Besucher sagen, “schade, dass es schon vorbei ist”, dann muss es sich um ein außergewöhnliches Erlebnis gehandelt haben. So berichtete die Presse vor zwei Jahren über den ersten Besuch der „Set Musical Company“ auf der Wertheimer Burg. Am Freitag, 9. Juni, gastiert das international besetzte Ensemble um 20 Uhr erneut im Burggraben. Unter der Regie der Hauptdarstellerin aus der Hamburger Erfolgsproduktion „Das Phantom der Oper“ bringen die Künstler die Hits aus den 23 beliebtesten Musicals auf die Bühne.

Mit einer bestens eingespielten Liveband begeben sich das Publikum und die Sänger um Musical-Star Colby Thomas aus New York auf eine Zeitreise durch mehr als 50 Jahre Musicalgeschichte. Ein Ohrwurm-Titel folgt auf den nächsten: von „Cabaret“ und „Phantom der Oper“, von „Jesus Christ Superstar“ und „Der König der Löwen“ über „Sister Act“ und „Aladdin“ oder „West Side Story“ bis „Mamma Mia“, „We will rock you“ und „Ich war noch niemals in New York“.

Bandleader Axel Törber ist nicht nur ein exzellenter Schlagzeuger, sondern ein charmanter Plauderer und Moderator, der zu den einzelnen Titel und Musicals Wissenswertes und Interessantes zu erzählen weiß und dem Ensemble so immer wieder den Boden bereitet. Das wiederum zeigt sich von einer erstaunlichen Vielseitig- und Wandelbarkeit, wozu auch die schnellen, manchmal fliegend wirkenden Kostümwechsel beitragen.

Karten für die Musical-Night gibt es bei den örtlichen Geschäftsstellen der Zeitungen, online bei www.eventim.de und an der Abendkasse.

Bei der Veranstaltung kommt das „Veranstaltungsmobil“  zum Einsatz. So haben auch ältere Menschen aus den Ortschaften und Stadtteilen, die nicht mehr so mobil sind, Gelegenheit zum Besuch der Musical-Night. Wer mitfahren will, ruft am Vortag bis 18 Uhr das Taxi-Unternehmen Stemmer an (Telefon 09342/1294) und nennt seinen Fahrwunsch mit der nächstgelegenen Bushaltestelle. Nach Ende der Veranstaltung steht das Taxi auch wieder für die Rückfahrt bereit.