Nach Auseinandersetzung am Hauptbahnhof – 15-Jähriger mit Messer am Hals verletzt

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: DMG Typ: DMC 63V Baujahr: 2000 Steuerung: Siemens 840D • 11500 Betriebsstunden • 24-Fach Werkzeugwechsler Technische Details: x-Achse: 630mm y-Achse: 500mm z-Achse: […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal – Fabrikat: Haas – Baujahr 2018 – Preis 41.000,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: Haas Typ: VF 2 EU Baujahr: 2018 Steuerung: Haas Spindelstunden 197:54:22 Einchaltstunden 1379:25:08 Innenkühlung durch Spindel Späneförderer 20-Fach werkzeugwechsler Technischen Details: x-Achse: 762mm y-Achse: 406mm z-Achse 508mm Tischgrösse 914x356mm Werkstückgewicht 1361 kg Spindelaufnahmen […mehr]

fsHH / Pixabay Polizei im Einsatz

WÜRZBURG / INNENSTADT. Am späten Sonntagnachmittag ist es im Bereich des Hauptbahnhofs zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. Ein 15-Jähriger ist hierbei mit einem Messer am Hals verletzt worden. Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Würzburg.

 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen trafen am Sonntagnachmittag, gegen 17:40 Uhr, am Hauptbahnhof zwei Personengruppen aufeinander. Ein 15-Jähriger sprach einen 22-Jährigen auf eine vorangegangene Streitigkeit mit seinem Bruder an. Daraufhin zog der Ältere unvermittelt ein Cuttermesser aus seiner Jackentasche und verletzte den 15-Jährigen damit am Hals, der sich im Gegenzug offenbar mit Faustschlägen wehrte

Alle Beteiligten konnten noch vor Ort durch die Bundespolizei angetroffen werden. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zum exakten Tatablauf, wurden noch vor Ort durch die Kriminalpolizei Würzburg übernommen.

Der 15-jährige Geschädigte wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg wurden alle Beteiligten wieder entlassen. Den 22-jährigen Tatverdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. Sein sieben Jahre jüngerer Kontrahent muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Zeugen, die die Auseinandersetzung im Bereich des Hauptbahnhofs beobachtet haben und möglicherweise Hinweise zum Tatablauf geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/4571732 mit der Kriminalpolizei Würzburg in Verbindung zu setzen.

 

PP Unterfranken

 

Bildergalerie Kerwa Party Wertheim-Dertingen 31.10.2014