Oberbürgermeisterwahl 2019 in Wertheim : Auch in Sachsenhausen überzeugt Markus Herrera Torrez im Bürgergespräch

Markus Herrera Torrez - Oberbürgermeister für Wertheim

Markus Herrera Torrez: Bürgergespräch Sachsenhausen

Bürgerbeteiligung im Zentrum von Markus Herrera Torrez – Lebhafte Gespräche in Sachsenhausen

„Mir geht es darum, die Bürgerinnen und Bürger Wertheims, seiner Ortschaften und Stadtteile ernst zu nehmen und mit ihnen gemeinsam die Zukunft der Stadt zu gestalten“, so OB-Bewerber Markus Herrera Torrez zu Beginn vor vollem Haus bei seinem Bürgergespräch im Gasthaus Engel in Sachsenhausen.

Die Veranstaltung konnte tatsächlich zunächst erst mit einiger Verspätung beginnen, da das Interesse der Bürgerschaft so groß war, dass noch etliche Tische und Stühle in den Nebenraum des Gasthauses getragen werden mussten.

In seiner Vorstellung erläuterte Herrera Torrez, dass seine Leitgedanken – Zuhören, Verbinden, Gestalten – maßgeblich für seine Arbeit als Oberbürgermeister sein werden. Sowohl seine kommunalpolitische Erfahrung als auch seine Vernetzung unter den Bürgermeistern in Baden-Württemberg sind ihm hierbei überaus nützlich. Herrera Torrez machte deutlich, dass er Oberbürgermeister für alle sein werde und mit allen Bürgern zusammen Wertheim gestalten möchte.

Dazu gehöre auch seine aktuelle Bürgerumfrage, auf welche er verwieß. Diese stelle schon ein erstes Instrument einer echten Bürgerbeteiligung dar. „Mir geht es nicht darum, mit einem fertigen Programm nach Wertheim zu kommen und allen zu sagen, so geht es. Vielmehr möchte ich die vielen Ideen und Gedanken der Bürgerschaft aufnehmen und in ein Stadtentwicklungskonzept integrieren.“

Gleichwohl bringe er natürlich auch eigene Ideen mit. Eine Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität in der gesamten Stadt, die nachhaltige Entwicklung von Gewerbegebieten und Naherholungsräumen oder auch die bessere Regelung des Verkehrs in der Großen Kreisstadt stehen ganz oben auf seiner Agenda. Ein zentrales Thema an diesem Abend stellte die Weiterentwicklung des Gewerbegebietes auf dem Reinhardshof dar. „Da hat man sich bisher doch viel zu wenig Gedanken um die Verkehrserschließung gemacht“, meinte ein Besucher und fasste damit viele kritische Stimmen zur Verkehrssituation auf der Höhe zusammen. Herrera Torrez sagte zu, sich dieser Thematik direkt anzunehmen.

Aus den Reihen der Bürgerschaft wurden noch weitere Themen angesprochen. Die Nahversorgung, das Schaffen von Wohnraum oder auch die Verbesserung des ÖPNV standen dabei im Mittelpunkt der regen Gesprächsrunde.

In kleineren Gruppen an den Tischen kamen die Bürger mit Herrera Torrez dann noch intensiver ins Gespräch. Beeindruckt zeigte sich der Bewerber dabei vom großen bürgerschaftlichen Engagement in Sachsenhausen. „Die vielfältige Vereinslandschaft in Sachsenhausen ist schon ein gewaltiges Pfund“, so Markus Herrera Torrez.

 

Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationswege zu Aktivitäten und Positionen

 

Homepage: www.markus-herreratorrez.de

E-Mail: kontakt@markus-herreratorrez.de

Facebook: fb.me/MarkusHerreraTorrez

Twitter: MHTorrez

Telefon / WhatsApp: 0177 589 53 92

 

 

Bildergalerie Sommerfest Realschule Wertheim-Bestenheid 09.06.2011