Personalmangel – Ausländer in die Bundeswehr? Geteiltes Echo unter Verteidigungsexperten

Bundeswehr bei LEA Wertheim , 2015


Der Tagesspiegel:

Berlin (ots) – Erwägungen des Verteidigungsministerium, dem Personalmangel bei der Bundeswehr mit Rekrutierungen im Ausland zu begegnen, sind bei deutschen Verteidigungspolitikern auf ein geteiltes Echo gestoßen. Der verteidigungspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsraktion, Henning Otte, sagte dem Berliner „Tagesspiegel“ (Montagausgabe), es möge Einzelfälle geben, in denen ein EU-Ausländer eine dringend benötigte Spezialfähigkeit in die Bundeswehr einbringen könne, deswegen das Bild einer Söldnerarmee an die Wand zu malen, sei Unsinn, aber: „In den deutschen Streitkräften müssen in erster Linie Deutsche dienen“.

 

 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012