POL-GS: Pressemitteilung des PK Seesen vom 18.03.2023

Polizeiinspektion Goslar

Goslar (ots)

Einbruchdiebstahl in Rohbau

Im Zeitraum vom 09.03.2023, 15:00 Uhr, bis 16.03.2023, 08:30 Uhr, sowie ein weiteres Mal vom 16.03.2023 bis 17.03.2023, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in einen Rohbau, in der Straße Am Markt, in Seesen. Aus dem Rohbau wurden mehrere neuwertige Werkzeuge entwendet. Hierbei trat ein geschätzter Gesamtsachschaden von etwa 4.000,00 EUR ein.
Die Polizei Seesen bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer 05381-9440 zu melden, welche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im o.g. Bereich oder Zeitraum machen können.

Gefährliche Körperverletzung

Am 16.03.2023 zeigt ein 67-jähriger Langelsheimer an Opfer einer versuchten gefährlichen Körperverletzung geworden zu sein. Der Anzeigeerstatter sei beim Spazieren im Bereich Eulenburg in Seesen zunächst durch eine ihm unbekannte männliche Person angesprochen worden. Im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung habe sein Gegenüber unvermittelt zu einem Holzknüppel gegriffen und versucht mit diesem den Langelsheimer zu schlagen. Der Angriff habe durch den 67-Jährigen abgewehrt werden können, sodass dieser, trotz eines anschließenden Gerangels, hierdurch unverletzt blieb. Der Täter flüchtete zu seinem in der Nähe befindlichen mitgeführten Pkw und folglich vom Tatort. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Diebstahl aus Pflegeheim

Der Polizei in Seesen wird am 16.03.2023 bekannt, dass eine unbekannte Täterschaft, aus unbekannter Motivlage, aus einem Senioren- und Pflegeheim in Seesen, am 07.11.2022, im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr, einen Rettungsrucksack samt Inhalt entwendet habe. Das Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wird bei der Polizei in Seesen geführt.
Diesbezüglich wird um sachdienliche Hinweise gebeten. Tel.: – 9440

Fahrlässige Körperverletzung zwischen Hundehaltern
Am 16.03.2023, gegen 13:30 Uhr, werden ein 43-jähriger sowie 39-jähriger Hundehalter aus Münchehof durch ihre aneinandergeratenden Hunde, bei dem Versuch diese voneinander zu trennen, leicht verletzt. Der Vorfall ereignete sich in den Gärten der in Nachbarschaft lebenden Verletzten. Der im Garten freilaufender Hund des 43-Jährigen entdeckte beim Spielen eine Lücke im Zaun, windete sich durch diese hindurch und griff den ebenfalls im Garten befindlichen Nachbarshund an. Beide Hundehalter wurden auf den Kampf aufmerksam und schritten umgehend ein. Die durch das Eingreifen entstandenen oberflächlichen Verletzungen erforderten vor Ort jedoch keine ärztliche Behandlung. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beschädigt, auf dem Seesener Markt-Parkplatz, in der Rosenstraße, vermutlich beim Öffnen seiner Fahrertür, den links neben ihm parkenden Pkw des Geschädigten. Hierbei entsteht eine geschätzte Schadenshöhe von 200,00 EUR. Anstatt seinen Pflichten als Verkehrsunfallbeteiligter nachzukommen, verließ der Verursacher unerlaubt die Unfallörtlichkeit.
Zeugenschaftliche Hinweise auf den möglichen Verursacher nimmt die Polizei Seesen unter der Telefonnummer 05381-9440 entgegen.

Brandermittlung nach Flächenbrand

Durch einen 13-jährigen Zeugen wurde, am Freitagnachmittag des 17.03.2023, gegen 16:00 Uhr, ein Flächenbrand einer Brachwiese, in Langelsheim, im Ortsteil Rhode, gemeldet. Durch die sofortige Alarmierung konnte das Feuer gelöscht werden, sodass kein Schaden eingetreten ist. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Ein Brandermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05381-9440.

i.A. Schneider, PKin

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen