POL-IGB: Bedrohungslage in St. Ingbert

Polizeiinspektion Sankt Ingbert

66386 St. Ingbert (ots)

Eine Bedrohungslage führte am Dienstag, den 29.08.2023, zu einem größeren Polizeieinsatz in St. Ingbert. Ein 37-jähriger Mann drohte in den frühen Morgenstunden einer Mitarbeiterin des Jobcenters St. Ingbert am Telefon. Bei dem Mann handelte es sich um eine bereits polizeibekannte Person. Da in vorliegender Sache von einer ernsten Bedrohungslage ausgegangen werden musste, wurde unmittelbar nach Mitteilungseingang das Gebäude des Jobcenters von Einsatzkräften der Polizei gesichert. Im weiteren Verlauf konnte der Mann im Zuge der Fahndungsmaßnahmen in unmittelbarer Nähe zum Jobcenter von Sondereinsatzkräften der Polizei gestellt und festgenommen werden. Am 30.08.2023 wurde der Mann im Rahmen des beschleunigten Verfahrens dem Gericht vorgeführt. In der Folge wurde ihm eine mehrmonatige Freiheitsstraße auferlegt. Die Person wurde nach der Verhandlung der JVA zugeführt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Ingbert
Kaiserstraße 48
66386 St. Ingbert
Telefon: 06894-1090
E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland
Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen