POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei schwer und einer leicht verletzten Person auf der B …

Polizeipräsidium Neubrandenburg

PHR Neustrelitz (ots)

Am 05.08.2022, gegen 19:00 Uhr, ereignete sich auf der B 198 auf Höhe
der Einmündung Below ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten
PKW.
Nach derzeitigem Kenntnisstand kam ein 19-jähriger mit seinem PKW 
Skoda aus Richtung Below und fuhr nach rechts auf die B 198 in 
Richtung Neustrelitz auf. Ein 51-Jähriger befuhr mit seinem PKW 
Mercedes die B 198 aus Richtung Wesenberg kommend in Richtung 
Neustrelitz. Der 51-Jährige konnte sein Fahrzeug nicht mehr 
rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Skoda auf. Durch den Aufprall 
wurde der Skoda auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte 
dort mit einem entgegenkommenden PKW VW Golf. Der 19-jährige Fahrer 
des Skoda und seine 15-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall 
schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Der 32-jähriger 
Golffahrer erlitt leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden in 
umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Fahrer des Mercedes blieb 
unverletzt.
Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 51-Jährigen ein 
Atemalkoholwert von 1,30 Promille gemessen. Ihm wurde eine Blutprobe 
entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.
Zur Klärung der genauen Unfallursache war auf Weisung der 
Staatsanwaltschaft ein Mitarbeiter der DEKRA im Einsatz. 
Die B 198 musste zur Unfallaufnahme, Bergung der Kraftfahrzeuge und 
Reinigung der Straße für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden. An 
allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 
Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Neben der Polizei 
waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Wesenberg, drei 
Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. 

Holger Bahls
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst 
Tel.: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an die jeweils regional und
thematisch zuständige Pressestelle
(Polizeinspektionen Stralsund, Anklam oder Neubrandenburg oder
Polizeipräsidium Neubrandenburg)

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*