POL-PDTR: Schwerer Verkehrsunfall in Klüsserath

Polizeidirektion Trier

Klüsserath (ots)

Am 22.09.2022, um 18:45 Uhr, kam es auf der B53 bei Klüsserath zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 32-jähriger VW-Fahrer beabsichtigte von der B53 nach links in die Ortschaft Klüsserath einzubiegen. Dies übersah ein 26-jähriger Sprinterfahrer und fuhr dem Pkw ungebremst auf. Der Pkw wurde über mehrere Meter gegen die Leitplanke geschleudert. Hierdurch wurden der Pkw-Fahrer sowie der Sprinterfahrer leicht verletzt. Die 67-jährige Beifahrerin im PKW erlitt schwere Verletzungen. Alle Beteiligte wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Unfallstelle musste für ca. zwei Stunden vollgesperrt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 50.000 EUR. Im Einsatz waren, neben einer Streife der Polizeiinspektion Schweich, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen und die freiwillige Feuerwehr Klüsserath. Außerdem musste die B 53 durch die Straßenmeisterei gereinigt werden und die Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden.
Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Schweich unter 06502/91570 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich
Telefon: 06502-91570
Email: pischweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pischweich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*