Polizei-Berichte Main-Tauber-Kreis 07.06.2017

Arcivbild Polizei an der LEA Wertheim

Weikersheim: Knapp zwei Promille kosten den Führerschein

Direkt vor einem Streifenwagen der Polizei, fuhr eine 46-Jährige mit ihrem Pkw am Mittwoch, gegen 1 Uhr, in der Weikersheimer Bismarckstraße. Weil bereits die Fahrweise der Dame auffiel, entschlossen sich die Beamten eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Trotz Stopp Signal durch den Streifenwagen fuhr die Frau zunächst weiter über den Kreisverkehr am Ortsausgang in Richtung Bad Mergentheim. Schlussendlich stoppte sie ihren Wagen. Schon beim Öffnen der Fahrertüre schwappte den Polizisten Alkoholgeruch entgegen. Der Verdacht bestätigte sich dann beim Alkoholtest, 1,96 Promille zeigte das Testgerät an. Neben einer Blutprobe musste die Fahrerin auch ihren Führerschein abgeben.

Tauberbischofsheim: Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Weil der Fahrer eines Audis am Montag, gegen 16.30 Uhr, das Rotlicht einer Ampel in der Tauberbischofsheimer Würzburger Straße missachtete, wurde er von der Polizei angehalten. Bei der Kontrolle händigte der Mann einen vermutlich gefälschten ausländischen Führerschein aus. Seine ursprüngliche Fahrerlaubnis wurde ihm bereits im letzten Jahr gerichtlich entzogen. Nun muss er neben dem Rotlichtverstoß mit einer Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Schweigern: Einbruch in Geschäftsräume

Nachdem der Versuch, die Eingangstüre aufzuhebeln, scheiterte, schlugen Unbekannte ein Fenster daneben ein und drangen so in der Nacht auf Dienstag in die Geschäftsräume einer Firma in der Schweigerner Straße “Planken” ein. Bislang wurde nicht festgestellt, ob die Täter etwas entwendeten. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro und flüchteten. Zeugenhinweise hierzu nimmt der Polizeiposten Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 6213 0 entgegen.

Königshofen: Diebe suchen Metzgerei auf

Nicht nur auf Bargeld, sondern auch auf Wurstdosen und Getränke, hatten es Unbekannte in der Zeit von Samstag bis Dienstag, in der Königshofener Gewerbestraße abgesehen. Die Täter drangen in den Verkaufsraum der Metzgerei ein und entwendeten einen Tresor, Bargeld aus einer Trinkgeldkasse, Getränke und Wurstdosen. Im Tresor befand sich ebenfalls Geld. Der Wert der mitgenommenen Lebensmittel wird auf circa 200 Euro geschätzt, der entstandene Sachschaden auf circa 2.000 Euro. Wer Hinweise zum Tatgeschehen machen kann, wird darum gebeten, sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 62130, in Verbindung zu setzen.

 

PP Heilbronn