Polizei-Berichte Main-Tauber-Kreis 29.06.2017

Bad Mergentheim: Gas-Alarm in Gaststätte

25 Mann Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen, die Stadtwerke und die Polizei wurden am Mittwochabend, gegen 23 Uhr, in die Krumme Gasse nach Bad Mergentheim gerufen. Der Grund war, dass die Reinigungskraft einer Gaststätte vermeintlichen Gasgeruch in dieser feststellte. Die Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben, der Geruch kam vermutlich von einem durchgebrannten Durchlauferhitzer.

Bad Mergentheim: Einbruchsversuch in Gaststätte

Unbekannte versuchten sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an der Seiteneingangstür einer Gaststätte in der Bad Mergentheimer Straße „Unterer Graben“. Vermutlich über eine offenstehende Hausgeingangstür gelangten der oder die Unbekannte(n) in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. Vermutlich durch starkes Rütteln wurde das Schließblech der Tür herausgerissen, öffnen ließ sie sich aber nicht. Ohne Beute zogen die Unbekannten wieder von dannen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Bad Mergentheim: Fahrrad gestohlen

Ein Trekkingbike der Marke Cube, entwendete ein Unbekannter am Mittwochmorgen an einem Gymnasium in der Bad Mergentheimer Kopernikusstraße. Das Rad ist schwarz-weiß lackiert hat 26 Zoll und 27 Gänge. Zeugen des Vorfalls können sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, melden.

Wertheim: Schaden beim Wendemanöver

Beim Versuch seinen Lkw auf einem Tankstellengelände in der Wertheimer Weingärtner Straße zu wenden, stieß ein bislang noch unbekannter Lastwagenfahrer mit seinem Gefährt am Mittwochmorgen, gegen 8.50 Uhr, gegen ein dort geparkten Pkw. Durch die Kollision entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Eine aufmerksame Zeugin konnte den Vorfall beobachten und fotografieren. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

PP Heilbronn