Polizei-Berichte Neckar-Odenwald-Kreis , 15.07.2017

Hans / Pixabay

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: Verkehrsunfallflucht

In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 14.07.2017, und Freitag, dem 14.07.2017, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker im Bereich der Dorfmitte, in Höhe der Abzweigung Morretalstraße / Schneeberger Straße, einen Sandsteinpfeiler und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen dürfte der Flüchtige ein dunkles Kraftfahrzeug geführt haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281/9040, entgegen.

Limbach: Unglücklich gelaufen

Am Freitag, dem 14.07.2017, gegen 17.20 Uhr, beschädigte ein 46-jähriger Opel-Fahrer im Bereich Heidersbacher Straße / Drosselweg / Finkenweg einen Stromkasten der Netze BW GmbH. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern setzte er nach dem Unfall seine Fahrt über Scheringen und Waldhausen bis zu seiner Wohnadresse fort. Auf der Strecke schlossen zwei Beamte des Polizeirevieres Buchen, welche Dienstschluss hatten, mit ihrem Fahrzeug auf den Opel auf. Auf Grund der unsicheren Fahrweise des Opel-Fahrers verständigten sie ihre Kollegen. Nachdem das Fahrzeug und dessen Fahrer gestellt waren, wurde die Ursache für die unsichere Fahrweise schnell deutlich – der Fahrer stand so stark unter alkoholischer Beeinflussung, dass er, nach der Blutentnahme, stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Die Höhe des Sachschadens am Pkw Opel ist bislang nicht bekannt.

 

PP Heilbronn

Bildergalerie und Videos vom 3.Wertheimer Stadterlebnis 03.06.2016 in der Altstadt