Polizei Berichte Region Hohelohekreis 26.07.2018

Heilbronn (ots) – Künzelsau: Auto beschädigt

Im dreistelligen Eurobereich liegt der Sachschaden, den ein Unbekannter am Dienstag auf dem Parkplatz eines Künzelsauer Schnellrestaurant in der Würzburger Straße anrichtete. Eine 49-Jährige stellte ihren Opel Corsa gegen 7.30 Uhr auf dem dortigen Parkplatz ab. Als sie um 16.30 Uhr wieder zu ihrem PKW zurückkam, sah sie einen frischen Schaden am Heck. Ein Unbekannter muss an dem Opel hängen geblieben und danach einfach geflüchtet sein. Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Falsch eingeordnet

In der Künzelsauer Bahnhofstraße ereignete sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall. Ein 70-Jähriger war mit seinem Ford auf der Bahnhofstraße von der Schillerstraße aus kommend in Richtung B19 unterwegs. Erst kurz vor einer Ampel bemerkte er, dass er anstatt auf der Linksabbiegerspur auf der Geradeausspur fuhr. Als er die Fahrspur noch schnell wechseln wollte, übersah er einen bereits dort fahrenden LKW, der dann die linke Fahrzeugseite des PKW streifte. Am Laster entstand kein Sachschaden. Der Sachschaden am Ford beläuft sich auf zirka 2.000 Euro.

Niedernhall: 500 Euro Sachschaden angerichtet

Mindestens 500 Euro Sachschaden entstand am Dienstagabend auf dem Parkplatz eines Freibades im Niedernhaller Brückenwiesenweg, als ein bislang Unbekannter vermutlich beim Aussteigen eine Fahrzeugtür gegen einen PKW stieß. Der Vorfall muss sich zwischen 18 Uhr und 20 Uhr ereignet haben. Zeugen, die Hinweise auf den Schadensverursacher geben können, sollten sich beim Polizeiposten Niedernhall unter der Telefonnummer 07940 8290 melden.

Künzelsau: Heckscheibe eingeschlagen

Offensichtlich seine Wut an einem Auto ausgelassen hat ein Unbekannter zwischen Dienstag, 22.40 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, in der Künzelsauer Komburgstraße. Während dieser Zeit schlug jemand mit einem unbekannten Gegenstand die Heckscheibe eines dort geparkten VW Golfs ein. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Täters geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 anzurufen.

Niedernhall: Schwer verletzter Rollerfahrer

Schwer verletzt wurde ein Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Niedernhall. Ein 33-Jähriger war gegen 17.30 Uhr mit seinem Mercedes auf der Abt-Knittel-Straße unterwegs. In einer leichten Linkskurve wollte der Mann an einem am Straßenrand stehenden PKWs vorbeifahren. In diesem Moment kam ihm ein 52-Jähriger auf seinem Roller entgegen. Der Mann bremste sein Kraftrad beim Erkennen des entgegenkommenden PKW stark ab, stürzte und rutschte gegen diesen, sodass er sich dabei schwere Verletzungen zuzog.

Öhringen: Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Kein gutes Ende fand eine selbstinszinierte Verfolgungsjagd für einen jungen Rollerfahrer am vergangenen Dienstag bei Öhringen. Weil am Abend eine größere Feier auf dem Verrenberger Golberg in Gang war, hatten sich gegen 22.30 Uhr Anwohner über den davon ausgehenden Lärm beschwert. Eine Polizeistreife fuhr deshalb zu der Fete, um für Ordnung zu sorgen. Tatsächlich waren etwa 200 junge Leute vor Ort, um dort den Abschluss des Schuljahres zu feiern. Während des Einsatzes, zu dem weitere Polizeistreifen hinzukamen, bemerkten die Beamten einen Motorroller ohne Kennzeichen, dessen Besitzer gerade davon fahren wollte. Als die Polizeibeamten ihm zu Fuß nachgehen wollten, gab der Zweiradfahrer Gas. Auf der Fahrt auf der abschüssigen Strecke gefährdete er einen Fußgänger und streifte mindestens ein Fahrzeug. An einem zwischenzeitlich unten eingetroffenen Streifenwagen wollte der Rollerpilot über die Straßenbegrenzung hinweg vorbeifahren. Dieser Versuch scheiterte jedoch, weil er unmittelbar neben dem Polizeiauto stürzte. Als die Polizisten den jungen Mann festhalten wollten, wehrte er sich erheblich und stieß Beleidigungen aus. Weil der 18-Jährige deutlich nach Alkohol roch, wurde eine Blutprobe von ihm erhoben. Auf ihn kommen nun mehrere Anzeigen zu.

Künzelsau: Opel Zafira beschädigt – Zeugen gesucht!

Zeugen zu einer Sachbeschädigung sucht die Künzelsauer Polizei. Am vergangenen Freitag, zwischen 14 und 17.40 Uhr hatte ein Autobesitzer seinen Opel Zafira auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Würzburger Straße in Künzelsau abgestellt. In dieser Zeit zerkratzte ein bislang noch nicht ermittelter Täter den Minivan auf der rechten Fahrzeugseite und richtete Sachschaden von mehreren hundert Euro an. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, sollte sich bei der Polizei in Künzelsau, Telefon 07940 9400, melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1