Polizei Berichte Region Hohelohekreis 31.07.2018

Heilbronn (ots) – Künzelsau: Unter Alkohol und ohne Führerschein einen Pkw geführt

Am Montagnachmittag kam einer Streife des Polizeireviers Künzelsau im Lipfersberger Weg ein Audi entgegen. Die Beamten beschlossen, Fahrzeug und Insassen einer Kontrolle zu unterziehen und folgten dem Fahrzeug. Dessen Lenker bog in die Kandinskystraße ein und hielt auf einem Parkplatz an. Der 35-jährige Fahrer stieg aus und warf beim Weggehen den Fahrzeugschlüssel in ein Gebüsch. Der 39-jährige Halter des Fahrzeuges blieb auf dem Beifahrersitz sitzen. Bei der Überprüfung des Fahrzeuglenkers stellte sich schnell der Grund für sein Verhalten heraus, er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Während der Fahrt zur Blutentnahme beleidigte er die eingesetzten Beamten. Nach der Blutentnahme wurden die Fahrzeugschlüssel einbehalten. Der 34-Jährige muss nun mit Anzeigen wegen des Fahrens unter Alkoholeinwirkung und ohne Fahrerlaubnis sowie der Beleidigungen rechnen. Gegen den 39-jährige Fahrzeughalter wird ebenfalls ermittelt, da er diese Fahrt als Halter zuließ.

Künzelsau: Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad

Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Montag gegen 20 Uhr in Künzelsau auf der Mergentheimer Straße (B 19) ereignete. Ein 25-jähriger Lenker eines Mazda stieß beim Linksabbiegen auf ein Tankstellengelände mit dem entgegenkommenden Motorrad eines 22-Jährigen zusammen. Bei der Kollision wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Seine 17-jährige Mitfahrerin hatte sich leicht verletzt. Das nicht mehr fahrbereite Zweirad musste abgeschleppt werden.

Bretzfeld-Bitzfeld: Zeugen zu sexueller Belästigung in Bitzfeld gesucht

Hinweise zu einer sexuellen Belästigung, die sich am Sonntag, gegen 20.15 Uhr, in Bitzfeld auf der Alemannenstraße ereignete, erhofft sich der Polizeiposten Bretzfeld. Die Geschädigte war als Fußgängerin von der Öhringer Straße kommend auf der Alemannenstraße unterwegs, als ihr ein Fahrradfahrer grob an den Hintern griff. Dieser Vorgang wiederholte sich nochmals nach der Einmündung der Keltenstraße. Der Täter konnte kurze Zeit später nochmals in der Nähe einer ehemaligen Gärtnerei gesichtet werden, war dann aber nicht mehr anzutreffen. Er soll 180 Zentimeter groß und sehr schlank sein, etwa 30 Jahre alt, etwas längere braune Haare mit Mittelscheitel, eine große Nase und ein markantes Kinn haben. Laut Geschädigter fehlen dem Täter viele Zähne. Zur Tatzeit trug er ein rotes T-Shirt und war mit einem alten Klapprad unterwegs. Zeugen des Vorfalls oder Personen, denen ein Mann bekannt ist, auf den die obige Personenbeschreibung passt, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bretzfeld unter der Telefonnummer 07946 940010 in Verbindung zu setzen.

Pfedelbach: Planierraupe beschädigt

Im Zeitraum von Donnerstag bis letzten Montag wurden an einer Planierraupe, welche bei Pfedelbach in den Weinbergen abgestellt war, drei Scheiben eingeschlagen. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise zum Täter beziehungswiese den Tätern machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Waldenburg: LKW-Auflieger mit Holzplatten geriet in Brand

Dienstag Spätnachmittag, gegen 17.00 Uhr, geriet der Auflieger einer Sattelzugmaschine auf der BAB A 6 in Fahrtrichtung Mannheim, Höhe Waldenburg, in Brand. Der Auflieger war mit 22 t Holzplatten beladen. Brandursächlich war ein geplatzter Reifen am Auflieger, der während der Fahrt überhitzte und Feuer fing. Das Feuer griff dann auf den bela-denen Auflieger über. Der Fahrer konnte anhalten und den Auflieger gerade noch rechtzeitig abkoppeln, so dass die Zugmaschine nicht in Brand geriet. Das Feuer griff im weiteren Verlauf noch auf die Böschung in einer Ausdehnung von 200 m x 10 m über. Die Feuerwehr Schwä-bisch Hall war mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann zur Brandbekämpfung im Einsatz und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 40.000,– EUR.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1