Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 01.07.2018

Rico_Loeb / Pixabay , Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots) – Öhringen: Alkohol am Steuer

In der Nacht zum Samstag wurden in Öhringen gleich zwei Autofahrer zur Blutprobe gebeten. Beide mussten zudem ihren Führerschein abgeben. In der Haller Straße an der Einmündung zum Pfaffenmühlenweg wurde gegen 1.30 Uhr der Fahrer eines Nissans kontrolliert, er war mit knapp 1,2 Promille unterwegs. Gegen 2.40 Uhr wurde der Fahrer eines BMW in der Möhriger Straße mit knapp 1,4 Promille angehalten. Auf beide warten nun entsprechende Anzeigen.

Öhringen: Kurioses Unfallgeschehen

Zunächst meldete der Besitzer eines Mercedes Benz am Freitagabend, dass an seinem in der Öhringer Straße „Am Bahndamm“ stehenden Fahrzeug die Heckscheibe eingeschlagen wurde. Vor Ort konnten die Polizisten gegen 18.35 Uhr herausfinden, dass mit dem Wagen vermutlich beim Ausparken gegen einen wenige Meter hinter dem PKW geparkten Sattelzugauflieger gefahren wurde. Da der Besitzer leicht unter Alkoholeinwirkung stand, wurde er zur Blutprobe gebeten. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941/9300, zu melden.

Krautheim: BMW beschädigt, Zeugen gesucht

Ein auf den öffentlichen Parkplätzen in der Krautheimer Bahnhofstraße abgestellten BMW wurde in der Zeit von Freitag, 16.30 Uhr, bis Samstag 18.30 Uhr, von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich vermutlich um ein grün lackiertes Modell. Die Polizei geht davon aus, dass der Unfall beim Ein-oder Ausparken passierte. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940/9400, erbeten.

Öhringen: Gut besuchtes Weindorf erfordert wenige Polizeieinsätze

Auf knapp 10.000 Menschen schätzte die Sicherheitszentrale des Hohenloher Weindorfs das Besucheraufkommen am Samstagabend. Die Polizei vermeldet zwei Körperverletzungsdelikte und einige alkoholbedingte Ausfälle rund um das Festgelände. Der Ausschank auf dem Weindorf wurde rechtzeitig beendet und auch die umliegenden Gaststätten hielten sich in der Nacht an entsprechende Auflagen. Beim Verlassen der Innenstadt und der Gaststätten durch die Feiergäste kam es zu kleineren Lärmbelästigungen. Unschön waren einige Entgleisungen von Festbesuchern die vermutlich aufgrund ihres Alkoholpegels aggressiv und uneinsichtig waren.

Kupferzell – Westernach: Motorradfahrer schwer verletzt

Sonntagmittag, gegen 13.00 Uhr, befuhr die 38-jährige Fahrerin eines PKW VW Golf die K 2364 von Bauersbach in Richtung Westernach. Die aus Kupferzell stammende Fahrerin wollte die B 19 in Richtung Westernach überqueren und übersah dabei eine Motorradgruppe mit drei Motorradfahrern. Sie missachtete die Vorfahrt der Kradfahrer, die auf der B 19 in Rich-tung Künzelsau unterwegs waren. Der Erste der Gruppe konnte gerade noch ausweichen. Der zweite Fahrer prallte mit dem Golf zusammen. Der 24-jährige Fahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen, die er sich trotz Schutzhelm zuzog, mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Sein Sozius, der 22-jährige Bruder des Fahrers, wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Er wurde leichter verletzt. Der dritte Fahrer aus der Gruppe konnte noch rechtzeitig anhalten. Die B 19 war kurzfristig voll gesperrt. Der Rettungshubschrauber landete neben der Bundes-straße.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1