Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 05.12.2018

jarmoluk / Pixabay Symbolbild

Heilbronn (ots) – Forchtenberg: Riskant überholt, Unfall verursacht – Zeugen gesucht

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag, um circa 18.20 Uhr auf der L 1045 in Fahrtrichtung Sindringen. Die 22-jährige Fahrerin eines Smarts überholte einen vor ihr fahrenden Lkw. Inmitten des Überholvorganges kam ihr ein Ford einer 22-Jährigen ordnungsgemäß entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste die Fahrerin des Fords stark ab und lenkte ihr Fahrzeug nach rechts in den Grünstreifen. Die Fahrerin des Smarts führte daraufhin ihre Fahrt fort und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit. An dem Fahrzeug des Fords entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen insbesondere den Lkw-Fahrer der von der Unfallverursacherin überholt wurde. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07940 9400 an das Polizeirevier Künzelsau erbeten.

Öhringen: Schüler mit Schusswaffe in einer Schule – Nachtrag zur Pressemitteilung von Dienstag

Am Dienstag kam es in einer Berufsschule in der Straße Am Maßholderbach in Öhringen zu einem Einsatz der Polizei. Die Meldung lautete, dass in der Schule ein 17-jähriger Schüler mit einer Schusswaffe bewaffnet damit drohte „alle umzulegen“. Als Ergebnis der weiteren Sachverhaltsabklärung ergab sich, dass es entgegen der ersten Pressemitteilung zu keinerlei Bedrohungen durch den Schüler kam. Nach bisherigem Erkenntnisstand soll der 17-Jährige seinen Mitschülern die zuvor besorgte Schreckschusswaffe gezeigt und mit dieser geprahlt haben. Die Mitschüler meldeten dies umgehend dem Schulleiter, der seinerseits die Polizei verständigte. Die Polizeibeamten trafen den 17-jährigen Schüler in der Schule an und konnten ihn widerstandslos festnehmen. Der Schüler befindet sich mittlerweile in stationärer ärztlicher Behandlung.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1