Polizei-Berichte Region Hohenlohekreis , 11.08.2017

lukasbecker / Pixabay Polizei

Bretzfeld: Raubüberfall geplant? Tatverdächtige festgenommen

Im Verdacht einen Raubüerfall geplant zu haben, stehen zwei junge Männer nach einem Vorfall in einem Bretzfelder Teilort. Ein Anwohner verständigte in der Nacht zum Donnerstag, kurz nach Mitternacht, die Polizei, da er beobachtete, wie sich ein mit Sturmhaube maskierter Mann an einem Wohnhaus zu schaffen machte. Zwei Streifen des Öhringer Polizeireviers fuhren daraufhin beschleunigt an den Einsatzort und nahmen einen tatverdächtigen 17-Jährigen fest. Zudem ging den Beamten ein 22-Jähriger ins Netz, bei dem es sich bisherigen Erkenntnissen zufolge um einen Komplizen des Jugendlichen handelte. Dieser hatte offenbar „Schmiere“ gestanden. Bei den darauffolgenden Ermittlungen wurde in Erfahrung gebracht, dass die beiden Tatverdächtigen wohl den 52-jährigen Bewohner des Hauses, an welchem sich der 17-Jährige zu schaffen gemcht hatte, berauben wollten. Offenbar hatte der Ältere der beiden jungen Männer bei einer Zufallsbekanntschaft mit dem 52-Jährigen gesehen, dass dieser eine größere Menge Bargeld im Portemonnaie bei sich trug. Die beiden Tatverdächtigen mussten zunächst in einer Gewahrsamszelle des Polizeireviers ausharren, wurden jedoch nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern a

Künzelsau: Vorfahrt missachtet – 13.000 Euro Schaden

Blechschaden in Höhe von rund 13.000 Euro entstand bei einem Unfall am Donnerstag in Künzelsau. Eine 20-Jährige fuhr gegen 14.15 Uhr mit einem VW Golf auf der Robert-Bosch-Straße in Richtung Waldenburger Straße. An der Einmündung zur Maybachstraße übersah sie wohl den PKW VW Golf einer 34-Jährigen, worauf es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Verletzt wurde niemand.

Bretzfeld: Nach Unfall geflüchtet

Den Verursacher sowie Zeugen eines Unfalls am Donnerstag in Bretzfeld sucht die Öhringer Polizei. Auf einem Parkplatz in der Einsteinstraße stellte eine 48-Jährige ihren Audi A3 gegen 17 Uhr ab. Als sie etwa zehn Minuten später zurück kam, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden. Dieser war vermutlich verursacht worden, als ein Unbekannter mit seinem PKW rückwärts fuhr oder ausparkte und dabei den Audi streifte. Der Schaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Öhringen unter Telefon 07941 930-0 melden.

PP Heilbronn

 

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Freitag 24.07.2015 Teil 3