Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 13.08.2018

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots) – Öhringen: Einbrüche und Diebstähle in Tiefgaragen

In zwei Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern in Öhringen ist es am Wochenende zu mehreren Diebstählen und Einbrüchen gekommen. Ein Gebäude im Huflattichweg betraten Unbekannte in der Nacht auf Sonntag über die Tiefgarage und gelangten von dort aus in die Kellerräume. Zwar öffneten sie dann gewaltsam mehrere Kellerabteile und einen Pkw, entwendeten aber nichts. In der Kornblumenstraße schlugen sie in derselben Nacht die Scheiben zweier in einer Tiefgarage geparkten Fahrzeuge ein und entwendeten Geldbeutel mit Dokumenten und geringen Bargeldbeträgen aus dem Inneren. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941/930-0 mit der Polizei Öhringen in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Einbruch in Tankstelle

Gewaltsam hat sich in der Nacht auf Sonntag ein bislang Unbekannter Zugang zu einem Tankstellenverkaufsraum in der Mergentheimer Straße in Künzelsau verschafft. Über mehrere Stunden hielt sich die Person daraufhin in den Räumlichkeiten auf und entwendete zahlreiche Zigaretten und Alkoholika. Er flüchtete unerkannt. Die Ermittlungen zu dem Einbruch dauern an.

Künzelsau-Morsbach: Einbrecher unterwegs

Ein Gebäude im Kocherweg in Künzelsau-Morsbach ist in der Nacht auf Sonntag Ziel von Einbrechern geworden. Unbekannte hebelten die Eingangstür auf und gelangten so in das Gebäudeinnere. Bisher ist nicht bekannt, ob die Einbrecher etwas entwendeten. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07940/940-0 bei der Polizei Künzelsau zu melden.

Mulfingen-Eberbach: 40.000 Euro Schaden an Wohnhaus

Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Sonntagmorgen in Mulfingen-Eberbach. Ein Anwohner der Theodor-Haecker-Straße hatte einen Holzofen in seiner Wohnküche geschürt und hatte dann das Haus verlassen. Eine Stunde später riefen ihn seine Kinder an, dass es im Gebäude brennen würde. Der Mann fuhr sofort nach Hause und löschte offene Flammen neben dem Holzofen, die sich bereits auf einen anderen Raum ausgebreitet hatten. Seine Kinder hatten in einem weiteren Zimmer Schutz vor dem Feuer gesucht. Die freiwilligen Feuerwehren aus Mulfingen, Buchenbach und Eberbach waren mit circa 40 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Eine ebenfalls alarmierte Rettungswagenbesatzung untersuchte die Kinder, die glücklicherweise unverletzt blieben. Am Haus entstand Sachschaden in Höhe von circa 40.000 Euro. Die Ursache für den Brand war vermutlich eine durch Renovierungsarbeiten fehlende Umbauung des Ofenrohrs, wodurch Glutstücke durch einen Spalt neben den Ofen gelangten.

Schöntal: 46-Jähriger in die Jagst gestürzt

Aus Unachtsamkeit ist ein 46-Jähriger am Sonntagmittag mit seinem dreirädrigen Fahrrad vom Radweg in Schöntal abgekommen. Er stürzte ein Gefälle von fünf Metern herunter in die Jagst. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. An der Bergung waren 21 Einsatzkräfte und drei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Schöntal beteiligt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 46-Jährigen nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1