Polizei-Berichte Region Hohenlohekreis , 14.08.2017

Hans / Pixabay

Künzelsau: Von Fahrbahn abgekommen

Vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn war die Ursache für einen Verkehrsunfall in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Der 31-jährige Lenker eines Mercedes-Benz befuhr die Verbindungsstraße vom Wartberg in Richtung Künzelsau. Dabei kam er mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Personenschaden entstand keiner, der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Kupferzell: Vorfahrt nicht beachtet, eine Person leicht verletzt

Der 78-jährige Lenker eines Pkw Opel übersah vermutlich aus Unachtsamkeit am Sonntagnachmittag in Eschental einen vorfahrtsberechtigten Pkw Renault. Im Bereich der Einmündung Haller Straße und Hauptstraße kam es daraufhin zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 56-jährige Fahrer des Pkw Renault wurde hierbei leicht verletzt, der Sachschaden beträgt zirka 6.000 Euro.

Kupferzell: Linksabbieger übersehen

3.000 Euro Sachschaden entstand am Sonntagabend in Kuperzell anlässlich eines Verkehrsunfalles zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Der 40-jährige Lenker eines Skoda bog in Kupferzell von der K 2372 nach links in die Straße „Im Mehl“ ein. Ein nachfolgender 47-jähriger Motorradfahrer überholte trotz unklarer Verkehrslage den Pkw wobei sich die beiden Fahrzeuge streiften. Weder Motorrad noch Pkw waren danach fahrbereit, Personenschaden entstand keiner.

Bretzfeld: Vorfahrt nicht beachtet

In den Morgenstunden des Sonntag kam es in Bretzfeld-Schwabbach im Kreuzungsbereich Schwabenstraße und Moosbachstraße zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 43-jähriger Fahrer eines Pkw Dacia befuhr die Moosbachstraße in Richtung Ringstraße. Beim überqueren der Schwabenstraße missachtete er offensichtlich die Vorfahrt eines auf der Schwabenstraße in Richtung Ortsmitte fahrenden 66-jährigen Lenkers eines VW Touran. Personen wurden keine verletzt, der entstandene Schaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt.

Neuenstein: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein Motorradfahrer zu, der am Sonntagabend in Neuenstein, an der Einmündung Öhringer Straße/Am Schwanensee, an einem Verkehrsunfall beteiligt war. Der 32-Jährige hatte wohl das Abbiegevorhaben eines Autofahrers übersehen und kam nach einem Bremsmanöver vermutlich wegen eines Fahrfehlers zu Fall. Zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen kam es nicht, der Zweiradfahrer wurde durch den Sturz aber so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste.

PP Heilbronn

Bilder / Videos „Rocken für Wertheimer Flüchtlinge“ in der Aula Wertheim 16.10.2015