Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 16.07.2018

Polizei

Heilbronn (ots) – Schöntal: Brand eines Stoppelfeldes

Der Brand eines Stoppelfeldes im Bereich des alten Verbindungsweges zwischen Bieringen und Westernhausen führte am Samstag kurz vor 19 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz. Die Feuerwehr Schöntal war mit vier Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort. Als Ursache dürfte Funkenflug am Mähwerk eines Mähdreschers infrage kommen.

Öhringen: Zusammenstoß mit Fahrradfahrer

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagmorgen in Öhringen an der Einmündung Kindsbergweg in die Hauptstraße ereignete. Die 25-jährige Lenkerin eines Seat Leon wollte vom Kindsbergweg nach links in die Hauptstraße einbiegen. Hierbei übersah sie einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten 46-jährigen Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Personen wurden nicht verletzt.

Bretzfeld-Schwabbach: Beim Abbiegen mit entgegenkommendem Pkw zusammengestoßen

Alkoholische Beeinflussung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Samstagmittag in Bretzfeld-Schwabbach im Einmündungsbereich Hauptstraße / Schwabenstraße ereignete. Der 58-jährige Fahrer eines Ford wollte von der Hauptstraße nach links in die Schwabenstraße einbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw Mercedes einer 88-Jährigen. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge beschädigt, der Sachschaden wird auf insgesamt 4.000 Euro geschätzt. Beim 58-Jährigen wurde während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,78 Promille ergab, musste er die Beamten zur Blutprobe begleiten. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Öhringen: Etwas zu tief ins Glas geschaut

Nachdem der Polizei in der Samstagnacht eine eventuell betrunkene Pkw-Fahrerin in Öhringen gemeldet wurde, konnte die 47-Jährige in der Poststraße kontrolliert werden. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten.

Bretzfeld-Schwabbach: Zeugen nach Wohnungseinbruch gesucht

Hinweise zu einem Wohnungseinbruch, der sich im Zeitraum vom 7. Juli bis 15. Juli in der Blumenstraße in Bretzfeld-Schwabbach ereignete, erhofft sich das Polizeirevier Öhringen. Ein unbekannter Täter drang im oben genannten Zeitraum gewaltsam in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Dort entwendeten der oder die Täter Bargeld und Wertgegenstände in fünfstelliger Euro-Höhe. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 / 9300 in Verbindung zu setzen.

 

Foto: Personalratsvorsitzender Markus Megerle, Leitender Polizeidirektor Wolfgang Reubold, Jubilar Günther Stecher, Polizeipräsident Hans Becker (von links nach rechts).
Dienstjubilaeum EPHK Stecher

Heilbronn (ots) – Heilbronn/Öhringen: Leiter des Öhringer Polizeireviers feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Auf 40 Jahre Polizeidienst konnte dieser Tage der Leiter des Polizeireviers Öhringen, Erster Polizeihauptkommissar Günther Stecher, zurückblicken. Im Rahmen einer Feierstunde dankte der Heilbronner Polizeipräsident Hans Becker dem Jubilar für sein vorbildliches Engagement und seinen Einsatz für die Polizei. Günther Stecher verrichtete nach dem Abitur zunächst den Wehrdienst, um dann im Anschluss ein Studium zum Lehramt an Grund- und Hauptschulen zu absolvieren. Im September 1980 begann er dann seine Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Bruchsal. Vor dem Studium an der Hochschule der Polizei sammelte Günther Stecher erste Praxiserfahrungen im Streifendienst des Polizeireviers Weinsberg. Nach dem Studium erfolgten Verwendungen beim Polizeirevier Neckarsulm als Dienstgruppenleiter, beim Polizeirevier Öhringen als Leiter des Bezirksdienstes, bei der damaligen Landespolizeidirektion Stuttgart I als Polizeiführer vom Dienst und anschließend wieder beim Polizeirevier Öhringen. Mit Umsetzung der Polizeistrukturreform wurde Günther Stecher am 1. Januar 2014 zum Leiter des Polizeireviers Öhringen ernannt, eine Aufgabe, die er zuvor bereits kommissarisch wahrgenommen hatte. Polizeipräsident Hans Becker gratulierte dem Jubilar auf der Dienststelle in Öhringen. Er sprach EPHK Stecher seinen Dank für die bisher geleistete Arbeit aus und würdigte die vorbildliche Führungsleistung. Präsident Becker wünschte ihm für die Zukunft viel Kraft und Gesundheit. Der Leiter der Direktion Polizeireviere, Leitender Polizeidirektor Wolfgang Reubold, sowie der Vorsitzende des örtlichen Personalrates, Markus Megerle, schlossen sich den Glückwünschen an.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1