Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 20.09.2017

Forchtenberg: Qualmender Topf ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Mehr als 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Römerstraße in Forchtenberg aktiv. Grund dafür war aber nicht wie zunächst gemeldet ein Zimmerbrand, sondern ein Topf mit Nudeln, der von einem Bewohner offenbar auf dem Herd vergessen wurde und dadurch zu qualmen begann. Mit Ausnahme des verkohlten Topfes, der von dem Zimmerbewohner vorsorglich aus dem Fenster geworfen wurde, entstand kein Sachschaden.

Bretzfeld / Adolzfurt: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Grün konnte die Farbe eines Fahrzeuges gewesen sein, welches am Sonntag, zwischen 12.30 Uhr und 16 Uhr, einen erheblichen Schaden an einem Mercedes-Benz hinterließ. Der Geschädigte hatte seinen Wagen im genannten Zeitraum jeweils kurzzeitig in Bretzfeld an der Kirche und in der Austraße in Adolzfurt geparkt. Danach stellte er den Schaden hinten links am Fahrzeug fest und verständigte das Polizeirevier Öhringen. Dieses hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter Telefon 07941 9300 um Hinweise. Am Unfallort aufgefundene Spuren lassen den Schluss zu, dass es sich bei Verursacherfahrzeug um einen grünen Pkw gehandelt haben könnte.

Bretzfeld: Gefährlichen Müll abgelagert – Zeugen gesucht

Am Wochenende zwischen Freitag, 15 Uhr, und Montag, 7 Uhr, wurden am Park-and-Ride-Parkplatz an der Autobahnanschlussstelle der A 6 bei Bretzfeld-Schwabbach zehn Müllsäcke mit vermutlich gefährlichem Inhalt abgestellt. In den Säcken befinden sich Rest sehr alter Dämmstoffe, die nach dem Aussehen gesundheitsgefährdend sein dürften. Bislang gibt es keine Hinweise auf den Ablager. Der Polizeiposten Bretzfeld, Telefon 07946 94000, sucht Zeugen, die die illegale Entsorgung beobachtet haben oder die Angaben über die Herkunft der blauen und schwarzen Müllsäcke machen können.

PP Heilbronn

 

Bilder 49.Wertheimer Altstadtfest , Freitag 29.07.2016