Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 22.08.2018

Polizei im Einsatz

Krautheim: Unfallflucht auf Supermarktparkplatz

Beim Vorbeifahren an einem geparkten, schwarzen VW-Passat, streifte der oder die Fahrer/Fahrerin eines vermutlich hellgrünen Fahrzeugs diesen rechtseitig und hinterließ hierbei einen Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Der Passat stand am Samstag, zwischen 18 und 18.30 Uhr auf einem Parkplatz direkt an der Zufahrt zu einem Supermarkt in der Krautheimer Austraße. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940/940-0, zu melden.

Mulfingen: Geblinkt und nicht abgebogen

Auf den Blinker eines Opel Astras hatte sich offenbar ein 19-Jähriger am Dienstagmorgen bei Mulfingen verlassen. Der Fahrer dieses Wagens kam gegen 6 Uhr aus Richtung Mulfingen angefahren und wollte laut seinem Blinker nach rechts in Richtung der Kreisstraße 2388 abbiegen. Stattdessen fuhr der 46-Jährige geradeaus in Richtung Hollenbach weiter. Der 19-Jährige befuhr die Kreisstraße 2307 aus Richtung Bartenstein kommend und wollte ebenfalls auf die benannte Kreisstraße abbiegen. Er verließ sich hierbei offenbar auf den gesetzten Blinker des Opels und fuhr in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt. Beide Unfallbeteiligten verletzten sich hierbei leicht.

Pfedelbach: Blumenkasten entzündete sich

Ein Blumenkasten entzündete sich am Dienstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, auf dem Balkon eines Anwesens in der Pfedelbacher Weststraße. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Mit 16 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen waren die Floriansjünger vor Ort gekommen. Auch eine Rettungswagenbesatzung fuhr vorsorglich zum Einsatzort. Verletzt wurde niemand, die Anwohner waren nicht zuhause. Ein Sachschaden entstand nicht.

Kupferzell/Künzelsau: Geschwindigkeitskontrollen der Polizei

Im Bereich der B19, Belzhager-Kreuzung, zwischen Künzelsau und Schwäbisch Hall, führte die Polizei Künzelsau am Dienstagabend, zwischen 19 Uhr und 21.30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen in beiden Fahrtrichtungen durch. Richtung Schwäbisch Hall wurden hierbei 197 Fahrzeuge gemessen, was zu sieben Beanstandungen führte. Spitzenreiter war hier ein gemessenes Fahrzeug mit 93 Km/h bei erlaubten 70 km/h. In Fahrtrichtung Künzelsau, ebenfalls auf 70 km/h beschränkt, waren es 207 Fahrzeuge, die gemessen wurden. Drei wurden beanstandet, der Spitzenwert lag bei 92 km/h. Bereits am Nachmittag wurden im Bereich der Abfahrt Gaisbach Nord Geschwindigkeitsmessungen in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall durchgeführt. Hierbei wurden 549 Fahrzeuge gemessen und 83 beanstandet. Acht Fahrzeugführer waren deutlich zu schnell. Der höchste gemessene Wert lag bei 109 Km/h bei erlaubten 70 km/h.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1