Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 29.08.2018

Heilbronn (ots) – Ingelfingen: Orientierungsloser LKW-Fahrer

Ein LKW-Fahrer verursachte am Dienstagvormittag in Ingelfingen einen
Verkehrsunfall weil er nicht genau wusste wo er hinfahren sollte. Der
40-Jährige war mit seinem Laster auf der Uhlandstraße unterwegs und
musste zu den Beschützenden Werkstätten in die Eichendorffstraße. Da
er aber nicht genau auskannte, setzte er mit seinem Fahrzeug zurück.
Dabei übersah er offensichtlich den LKW eines 62-Jährigen, der die
Uhlandstraße in diesem Moment von der Lessingstraße kommend kreuzte.
Die beiden Laster stießen zusammen. Glücklicherweise wurde kein
Brummifahrer verletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 6.500 Euro
geschätzt.

Öhringen: Zigarettenautomat abmontiert und aufgebrochen – Zeugen
gesucht!

Zeugen zu einem Automatenaufbruch in der vergangenen Woche sucht die
Öhringer Polizei. Am Freitagvormittag fand ein Passant in der Ohrn am
Cappelrain einen offensichtlich aufgebrochenen Zigarettenautomaten.
Wie sich herausstellte war dieser aufgeflext worden. Bargeld und
Zigaretten wurden entwendet. Der Automat war zuvor nur etwa 100 Meter
vom Fundort entfernt, im Nussbaumweg, aufgestellt gewesen. In der
Zeit zwischen Donnerstag, 14.08., und dem frühen Morgen des Freitags,
24.08., hatten ihn Unbekannte dort augenscheinlich aus der Halterung
herausgerissen und abtransportiert. Wer im Tatzeitraum sowohl am
ursprünglichen Standort als auch dem späteren Fundort des
Zigarettenautomaten verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird
gebeten, dies der Polizei in Öhringen unter der Telefonnummer 07941
9300 zu melden.

Künzelsau: Unfall bei Renovierungsarbeiten

Mit schweren Verletzungen musste ein 80-Jähriger am Dienstagvormittag
ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war mit seinem Schwager
gerade dabei Renovierungsarbeiten im Außenbereich seines Hauses in
der Mäusdorfer Straße vorzunehmen. Hierzu hob der 76-Jährige Schwager
eine Palette mit Rasengittersteine, die sich auf der Ladefläche eines
LKW befand, mit einem Bagger an. Dabei brach ein Holzstück aus der
Palette, wodurch diese wieder auf die Ladefläche fiel. Da sich der
80-Jährige ebenfalls auf der Ladefläche des LKW befand, wich er
durch die fallende Palette zurück, geriet aus dem Gleichgewicht und
fiel rückwärts von der Ladefläche. Bei dem Aufprall auf die Straße
verletzte sich der Mann schwer am Kopf. Er wurde mit einem
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Künzelsau: Feuer geriet außer Kontrolle

Er brauche Hilfe, da sein kleines Feuer auf seinem Wiesegrundstück
außer Kontrolle geraten sei, meldete ein 68-Jähriger am
Dienstagnachmittag über den Notruf. Die Freiwillige Feuerwehr
Künzelsau rückte mit 33 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen an und
konnte den Brand auf einer Fläche von 50 auf 70 Metern löschen und
somit auch ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald verhindern. Der
68-Jährige hatte ein Feuer entfacht, welches sich offenbar durch eine
kleine Windböe ausgebreitet hatte. Mit seinem zum Löschen
bereitgestellten 20 Liter Wassereimer konnte er gegen die Flammen
dann aber nichts mehr anrichten.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1