Polizei Berichte Region Hohenlohekreis 31.08.2018

Polizei im Einsatz

Neuenstein – Autobahn 6: Diebe auf Rastanlagen – Laderampen und Schuhe gestohlen

In der Nacht zum Freitag erlebten zwei Trucker entlang der Autobahn 6 bei Neuenstein eine unerfreuliche Überraschung. Gegen 21.30 Uhr hatte ein 41-Jähriger seinen Sattelzug auf der Rastanlage Hohenlohe / Nord abgestellt um eine Schlafpause einzulegen. Gegen 4.30 Uhr bemerkte er, dass Unbekannte während seiner Rast zwei Laderampen von der offenen Ladefläche des Lastwagens gestohlen hatten. Die Diebe hatten die Spanngurte durchgeschnitten und die Rampen im Wert von zirka 4.000 Euro mitgenommen. Auf der gegenüberliegenden Seite der Autobahn, auf der Rastanlage Hohenlohe / Süd, waren in der Zeit zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Freitag, 2 Uhr, ebenfalls kriminelle Zeitgenossen aktiv. Dort war der Sattelschlepper eines 35-jährigen Lkw-Fahrers geparkt, während dieser eine Rast einlegte. Diebe schlitzten in der Zwischenzeit die Plane des Aufliegers auf und stahlen mehrere Paletten Schuhe. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 3.000 Euro. Kurz bevor er den Diebstahl bemerkte, sah der Trucker eine Gruppe von mindestens drei Personen, die anschließend mit einem dunklen Kleinlaster wegfuhren und vermutlich in Zusammenhang mit der Tat stehen. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen auf den beiden Rasthöfen gemacht haben, sollten sich bei der Verkehrspolizei Weinsberg, Telefon 07134 5130, melden.

Öhringen / Pfedelbach: Mit dem Handy am Steuer

Am Donnerstag hat die Öhringer Polizei acht Verkehrsteilnehmer erwischt, die während der Fahrt mit ihren Handys beschäftigt waren. In Pfedelbach war es der Fahrer eines E-Bikes, der die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich zog, weil er während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon hantierte. Sein Datenerfassungsgerät gecheckt hatte ein Kurierfahrer, der kurz nach 17 Uhr in Öhringen unterwegs war. Beide bekommen, wie auch die sechs anderen kontrollierten Fahrzeugführer, entsprechende Anzeigen.

Öhringen: Fußgänger verletzt

Auf dem Parkplatz eines Öhringer Baumarktes ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger leicht verletzt wurde. Der 79-Jährige war gegen 14.30 Uhr an einer Parkreihe entlanggelaufen. Ein 50 Jahre alter Dacia-Fahrer, der gerade aus einer Parkbucht rückwärts ausparken wollte, hatte den Senior hinter seinem Auto offenbar übersehen. Der ältere Mann wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geworden. Dabei zog er sich leichtere Verletzungen zu.

Ingelfingen: Auto gestreift und geflüchtet

Bereits am Montag hat ein Unfallverursacher in Ingelfingen sein Heil in der Flucht gesucht. In der Zeit zwischen 6.30 und 14.30 Uhr war er vermutlich beim Ausparken auf einem Firmenparkplatz in der Keltenstraße gegen einen dort abgestellten Ford C-Max gefahren und hatte einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro angerichtet. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr er weiter. Wer Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeugführer geben kann, sollte sich bei der Künzelsauer Polizei, Telefon 07940 9400, melden.

Schöntal-Oberkessach: Hochwertige Werkzeuge erbeutet

Einbrecher waren in der Zeit zwischen Mittwoch, 21 Uhr, und Donnerstagmorgen, in einem Werkzeug- und Maschinen-Fachhandel in Schöntal-Oberkessach am Werk. Nachdem sie eine Schaufensterscheibe mit einem Betonstein eingeworfen und das Schutzgitter eingeschnitten hatten, gelangten die Täter in die Verkaufsräume der Firma in der Dammstraße. Dort entwendeten sie eine größere Anzahl Motorsägen, Pumpen und andere hochwertige Werkzeuge und nahmen diese mit. Zum Abtransport dürfte ein geeignetes, größeres Fahrzeug, unter Umständen mit Anhänger, zur Verfügung gestanden haben. Der geschätzte Gesamtschaden ist fünfstellig. Die Polizei Krautheim nimmt unter der Telefonnummer 06294 234 Hinweise zu der Tat entgegen.

Künzelsau-Belsenberg: „Rechts vorbei“ ist auch daneben – Dieb stiehlt Verkehrsschild

Was ein Dieb mit einem geklauten Verkehrsschild anfangen will, bleibt im Unklaren. Gestohlen hat es der Unbekannte vermutlich am vergangenen Wochenende, zwischen Samstagvormittag und dem späten Sonntagabend, bei Künzelsau-Belsenberg. Das runde Schild „Rechts vorbei“, weißer Pfeil auf blauem Grund, war auf der Verkehrsinsel der Bundesstraße 19 zur Abzweigung Belsenberg aufgestellt. Hinweise auf den Verbleib des Verkehrsschildes bzw. den Diebstahl selbst, nimmt die Künzelsauer Polizei, Telefon 07940 9400, entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1