Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 01.03.2019

Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Künzelsau: Unter Drogen Auto gefahren

Ihr Auto stehen lassen musste eine 18-Jährige am Donnertagabend bei Künzelsau. Die junge Frau war gegen 22.30 Uhr mit ihrem PKW unterwegs und wurde von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert. Die Beamten vermuteten eine Drogenbeeinflussung und ließen die 18-Jährige einen Urintest durchführen. Das Ergebnis war positiv. Als Konsequenz musste die Frau ihr Auto stehen lassen und die Polizisten zu einer Blutentnahme begleiten. Außerdem wird sie entsprechende Anzeigen erhalten.

Künzelsau: Unfallverursacher gesucht

Einfach weggefahren ist ein unbekannter Autofahrer nachdem er am Donnerstag mit seinem Fahrzeug einen Opel gestreift hatte. Der Besitzer eines Opel Insignia parkte diesen gegen 15.45 Uhr auf dem Schotterparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bergstraße. Als er gegen 16 Uhr wieder an sein Auto zurückkam, war es beschädigt. Ein Zeuge hatte beobachtet wie ein Kombi oder SUV den geparkten Opel gestreift hatte. Anstatt sich jedoch um den verursachten Schaden in Höhe von zirka 1.500 Euro zu kümmern, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub. Die Beamten des Polizeireviers Künzelsau bitten weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 07940 9400 zu melden.

Öhringen: Betrunken Bier geholt

Nachschub wollte sich eine bereits betrunkene Frau offensichtlich am Donnerstagmittag in Öhringen besorgen. Eine Frau meldete der Polizei gegen 13 Uhr, dass ihre alkoholisierte Nachbarin soeben mit ihrem Auto weggefahren sei. Wenig später meldete sie, dass diese wieder in die Garage gefahren war. Beamte des Polizeireviers Öhringen gingen der Sache auf den Grund und konnten die deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stehende Person in ihrem Auto sitzend antreffen. Die Frau hatte aufgrund ihres Zustandes Probleme mit dem Aussteigen und teilte den Polizisten mit, dass sie Bier kaufen war. Ein von der Betroffenen durchgeführter Alkoholtest zeigte einen Wert von über 2 Promille. Die Frau musste nach dieser Feststellung ihren Führerschein abgeben und die Ordnungshüter zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten.

Öhringen: Rad demontiert

Auf das Hinterrad eines im Öhringer Parkhaus „Bahnhof“ in der Kottmannstraße abgestellten Fahrrads hatte es ein Unbekannter am Mittwoch abgesehen. Das Zweirad war im Zeitraum von 6.30 Uhr bis 18.30 Uhr in dem genannten Parkhaus abgestellt. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Personelle Verstärkung beim Polizeipräsidium Heilbronn

Mit der Zuversetzung von 67 Polizeibeamtinnen und Beamten hat das Polizeipräsidium Heilbronn seit dem 1. März 2019 personelle Verstärkung erhalten. Leitender Polizeidirektor Reubold begrüßte in Vertretung von Polizeipräsident Becker die Neuankömmlinge und hieß diese herzlich willkommen. Er zeigte sich bei der Begrüßung sichtlich erfreut über die Verstärkung durch die neuen Kolleginnen und Kollegen und wünschte diesen im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Polizeipräsidiums Heilbronn einen guten Start in ihrem neuen Aufgabenbereich.

Bild zeigt die Neuzugänge der Polizeireviere Öhringen und Künzelsau mit Ltd. Polizeidirektor Reubold (v.l.) und dem Leiter des Polizeireviers Künzelsau L. Walther (h.r.) und dem stellvertretenden Leiter des Polizeireviers Öhringen T. Gebhardt (h. Mitte).

Alle 67 neue Beamtinnen und Beamte werden ab sofort die Streifendienste der 13 Polizeireviere und die Dienststellen der Verkehrspolizei im Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn verstärken.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1