Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 08.07.2019

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: DMG Typ: DMC 63V Baujahr: 2000 Steuerung: Siemens 840D • 11500 Betriebsstunden • 24-Fach Werkzeugwechsler Technische Details: x-Achse: 630mm y-Achse: 500mm z-Achse: […mehr]

Nachrichten

WerbePartner Nachrichten Muster Werbung – Ihre Texte und Bilder von Angeboten,Veranstaltungen,Immobilien und vieles mehr möglich

Ihre aussagefähige Überschrift sollte lang sein – bis zu 15 Wörter sind möglich – Ihr Angebot , Ihre Veranstaltung , Kundeninfo,Produktinfo,Bis zu 3 Verlinkungen möglich zu eigenen Bildern oder Seiten zB. Verlinkung  1 ,Piätet,Autohandel,Tierhandel,Spaß,Freizeitangebote,Stadtinformationen,Landkreis,Termine,Jobcenter,bekleidungsgeschäft,Sommerschlusverkauf,Ihre Marken,Winterschlussverkauf,Blindtext,Dummytext,Feste,Fussballspiele,Aktionen. […mehr]

Gastronomie

Schlemmer Express Wertheim – Chicken Wings Menü mit Pommes Frites oder Salat + Erfrischungsgetränk 8,- Euro

Anzeige Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren Chicken Wings Menü mit Pommes Frites oder Salat + Erfrischungsgetränk 8,- Euro Chicken Wings und […mehr]

Alexas_Fotos / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Jagsthausen/Sindringen: Hoher Schaden nach Verkehrsunfall

Ein total beschädigter Audi Q3 und einen demolierter Nissan Juke, mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von circa 26.000 Euro, ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Samstagmittag. Der Fahrer des Nissans fuhr gegen 12.50 Uhr auf der Kreisstraße von Jagsthausen in Richtung Kloster Schöntal und wollte die Landesstraße (Jagsthausen – Sindringen) überqueren. Hierbei missachtete der 19-jährige Fahrer die Vorfahrt der von Jagsthausen in Richtung Sindringen fahrenden 55-jährigen Audi-Fahrerin. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Öhringen: Zeugen eines Unfalls gesucht

Im Öhringer Wollreffenweg, an der Einmündung zur Hohenloher Straße, fanden Beamte des Polizeireviers Öhringen am Sonntagmorgen, auf dem Gehweg verschiedene Fahrzeugteile. Beim näheren Betrachten stellten sie fest, dass ein Verkehrszeichen beschädigt worden war. Die Teile konnten einem BMW der Fünferreihe zugeordnet werden. Ein ebensolches Fahrzeug fanden die Ermittler im Anschluss in der Friedrichsruher Straße. Entsprechende Unfallbeschädigungen waren vorhanden. Drei Männer näherten sich zum gleichen Zeitpunkt dem Fahrzeug auf der Friedrichsruher Straße. Laut den Angaben eines dieser Männer, soll dessen Mutter das Fahrzeug am frühen Sonntagmorgen, gegen 4:20 Uhr, gelenkt und den Unfall verursacht haben. Er selbst will zu diesem Zeitpunkt Beifahrer gewesen sein. An diesem geschilderten Unfallhergang hat die Polizei Zweifel. Dem 24-jährigen angeblichen Beifahrer wurde gegen 13 Uhr eine Blutprobe entnommen, er stand immer noch unter Alkoholeinwirkung. Das Polizeirevier Öhringen sucht nun Zeugen die den Unfall beobachten konnten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07941 9300 entgegengenommen.

Öhringen: Weindorf weitestgehend friedlich, mit Ausnahmen

Weitestgehend friedlich verlief der Samstagabend für die Einsatzkräfte auf dem Hohenloher Weindorf. Einzelne Einsätze erforderten aber den Einsatz aller Kräfte und der Security. Gegen 1.10 Uhr, wollte ein männlicher Besucher mit einer Wodkaflasche den Schlosshof betreten. Hierbei wurde er von eingesetzten Sicherheitsleuten gehindert. Es kam zu einer Körperverletzung zum Nachteil der Security. Dem Mann und einem weiteren Gast wurde daraufhin von der Polizei ein Platzverweis erteilt. Der zweite Mann kam diesem nicht nach, worauf er in Gewahrsam genommen wurde. Dort zeigte er sich zunächst reumütig und wollte mit einem Taxi heimfahren. Das Taxi buchte er jedoch kurzerhand um und lies sich zurück zum Weindorf fahren. Dort wurde sein erneutes Kommen bemerkt und er wurde abermals vom Gelände verwiesen. Einige Personen aus dessen Umfeld solidarisierten sich mit ihm, sodass es zu einem Gerangel kam bei dem mehrere Personen zu Boden gebracht werden mussten und auch stürzten. Erst circa 15 Minuten später konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden. Auf dem Pfaffenmühlweg wurden Verkehrszeichen durch Jugendliche beschädigt. Eine Polizeibeamtin wurde von einem Festbesucher beleidigt. Die Ermittlungen in allen Fällen dauern an. Zwischen 4 Uhr und 5 Uhr am Sonntagmorgen kühlte ein Gewitterregen die Gemüter ab, sodass die Einsatzkräfte entlassen werden konnten. Der Sonntag verlief störungsfrei.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1