Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 12.06.2019

TechLine / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Pfedelbach: Zwei Pkw aufgebrochen – Zeugen gesucht

Gleich zwei Pkw wurden in dem Zeitraum von Montag, 21 Uhr, bis Dienstag, 6.45 Uhr, in Pfedelbach aufgebrochen. Die unbekannten Täter öffneten vermutlich mit Hilfe eines Störsenders einen VW Tiguan im Wacholderring und bauten aus diesem das Navigationsgerät aus. In der Millöckerstraße öffneten die Unbekannten auf bislang unbekannte Weise einen VW Golf und entwendeten dessen Multimediagerät. Das gestohlene Diebesgut hat einen Wert von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im tatrelevanten Zeitraum geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 an das Polizeirevier Öhringen zu wenden.

Öhringen: Polizei findet Betäubungsmittel bei Personenkontrolle

Polizeibeamte des Polizeireviers Öhringen wollten am Dienstagabend in der Haller Straße in Öhringen zwei junge Männer auf ihren Skateboards kontrollieren. Nachdem der 21-Jährige keinen Ausweis vorzeigen konnte, wurde ihm die Durchsuchung angekündigt. Kurz darauf ergriff er zu Fuß die Flucht in Richtung einer Landesstraße. Die Beamten verfolgten ihn und konnten beobachten, wie der Flüchtende währenddessen seinen Rucksack weg warf. An einem Waldstück verloren die Polizisten den 21-Jährigen aus den Augen. Nachdem die Beamten den Rucksack öffneten, war der Grund für die Flucht klar. Mehrere abgepackte Tütchen mit Marihuana und mehrere hundert Euro Bargeld fanden die Ordnungshüter in der Tasche. Der 21-Jährige wurde kurze Zeit später im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung festgenommen und zusammen mit seinem 18-jährigen Komplizen zum Revier verbracht. Dort leistet er erheblichen Widerstand, sodass zwei Beamte leicht verletzt wurden. Mit mehreren Anzeigen müssen die jungen Männer nun rechnen.

Neuenstein: Tödlicher Verkehrsunfall

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, um circa 7.30 Uhr auf der Landesstraße 1051 zwischen Neufels und Kemmeten bei Neuenstein. Die 53-jährige Fahrerin eines Suzukis befuhr zusammen mit ihrer 19-jährigen Beifahrerin die Landesstraße 1044 von Waldzimmern kommend in Fahrtrichtung der Landesstraße 1051. Im Einmündungsbereich missachtet die Fahrerin vermutlich die Vorfahrt eines von links aus Richtung Kemmeten kommenden Lkw und fuhr auf die Landesstraße 1051 ein. Dem Lkw-Fahrer war es nicht mehr möglich rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr frontal in die linke Seite des Pkws. Die 53-Jährige erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Die 19-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Während der Bergungsarbeiten war die Straße komplett gesperrt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1