Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 19.08.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Künzelsau-Gaisbach: Widerstand gegen Polizeibeamte

Zu einem Polizeieinsatz kam es am Samstag, um circa 22 Uhr an einer Schule in der Nelkenstraße in Gaisbach. Anwohner beschwerten sich über laute Jugendliche auf dem Schulgelände. Beim Eintreffen einer Polizeistreife rannten zwei Jugendliche davon. Zum Absuchen des Geländes kam eine weitere Streife hinzu. Hierbei konnten drei weitere Jugendliche angetroffen werden. Nachdem einer sofort die Flucht ergriff, konnte dieser durch einen Beamten aufgehalten werden. Hierbei fiel der Polizist mit dem 20-Jährigen zu Boden. Dort wehrte sich der junge Mann gegen die Haltegriffe des Beamten, sodass ihm Handschließen angelegt werden mussten. Bei der Absuche seiner Fluchtstrecke konnten die Beamtinnen und Beamten Betäubungsmittel und passende Utensilien auffinden. Vermutlich war dies der Grund seiner Flucht. Auch eine Spraydose mit schwarzer Farbe stellten die Ordnungshüter sicher. Auf mehreren Gehwegplatten wurde damit die Zahl 653 gesprüht. Der 20-Jährige wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen aufgrund seines Promillewertes von knapp 1,8. Mit mehreren Anzeigen muss der junge Mann nun rechnen. Weitere Ermittlungen wegen Sachbeschädigung dauern an.

Künzelsau: Spiegelklatscher – Zeugen gesucht

Zu einem Spiegelklatscher zwischen zwei Verkehrsteilnehmern kam es am Freitag, um circa 16 Uhr auf der K2373 bei Mosbach. Der unbekannte PKW-Lenker befuhr die Straße von Mosbach kommend und geriet durch vermutlich überhöhte Geschwindigkeit auf die Gegenfahrspur. In diesem Moment kam ihm ein Skoda ordnungsgemäß entgegen. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, sodass die Fahrzeuge seitlich kollidierten. Der Unbekannte fuhr anschließend einfach weiter und interessierte sich nicht für den entstandenen Schaden. An dem Skoda entstand Sachschaden an einem Seitenspiegel in Höhe von knapp 200 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, sollen sich unter der Telefonnummer 07940 9400 an das Polizeirevier Künzelsau wenden.

Bretzfeld: Schaufensterscheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht

Ein unbekannter Täter warf in dem Zeitraum von Samstag, 23 Uhr, bis Sonntag, 00.30 Uhr, mit einem Stein die Schaufensterscheibe eines Ladens in der Humboldstraße in Bretzfeld ein. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07941 9300 an das Polizeirevier Öhringen zu wenden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1