Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 21.06.2019

Alexas_Fotos / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Forchtenberg: Nach Unfall weiter gefahren

Einfach weggefahren ist ein Mann am Mittwochmittag nach einem Unfall in der Forchtenberger Straße in Forchtenberg. Eine 30-Jährige war gegen 12.40 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Kochertalstraße unterwegs und bog dann in die Forchtenberger Straße ab. In diesem Augenblick kam ihr ein Mercedes entgegen, dessen Außenspiegel den ihres VWs streifte. Die Frau hielt aufgrund des Unfalls wenige Meter entfernt an, der andere Beteiligte aber fuhr einfach weiter. Aufgrund der offensichtlichen Unfallflucht benachrichtigte die 30-Jährige die Polizei. Zirka 20 Minuten später hatte die Frau die Möglichkeit das Kennzeichen des Mercedes zu notieren, da dieser wieder an ihr vorbeifuhr. Die Polizei konnte den Gesuchten somit schnell ermitteln. An seiner Anschrift konnten die Beamten den offenbar alkoholisierten Mann und das unfallbeschädigte Fahrzeug finden. Der 48-Jährige gab direkt zu, dass er am Unfall beteiligt war, jedoch beteuerte er erst zuhause getrunken zu haben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Ob die Aussage des 48-Jährigen der Wahrheit entspricht, wird die Auswertung der im Krankenhaus erfolgten Blutentnahmen zeigen.

Forchtenberg: Tote Fische im Kocher

Zirka 40 Tote Fische entdeckte ein Angler am Donnerstagnachmittag in dem Kocher in Ernsbach. Die alarmierte Polizei konnte am Fluß nichts Auffälliges erkennen. Der noch unbekannte Grund des Fischsterbens scheint örtlich begrenzt zu sein. Es konnte im Wasser weder Schaum noch ein Ölteppich entdeckt werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1