Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 26.04.2019

WerbePartner Nachrichten

Gastronomie

Schlemmer Express Wertheim – Hamburger 4,-Euro und Cheeseburger 4,50 Euro – Super Lecker aus 100 g bestem Rindfleisch

Anzeige Gastro Tipp : Schlemmer Express Wertheim – Bestes Döner Kebab , Burger und vieles mehr seit über 20 Jahren HamBurger     4,- Euro CheeseBurger 4,50 Euro Info : Abgebildete Bilder sind immer Original Bilder […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf – Der große Marktplatz für gebrauchte Werkzeugmaschinen – 97907 Hasloch am Main

Santos Werkzeugmaschinen UG https://www.santos-werkzeugmaschinenug.de Gebrauchte Werkzeugmaschinen Wir kaufen und verkaufen gebrauchte Werkzeugmaschinen und CNC Maschinen mit Schwerpunkt Metallverarbeitung.   Gebrauchte Werkzeugmaschinen und CNC Maschinen ganz einfach suchen und anbieten, mit Komplettservice rund um die Abwicklung. […mehr]

Dienstleistungen

Wertheim : Unsere WerbePartner Nachrichten Testpreis Aktion – 3 Monate Werbung für 300,- € – Gültig bis 30.09.2019 – Jetzt buchen

Wertheim : Unsere WerbePartner Nachrichten Testpreis Aktion – 3 Monate Werbung für 300,- € – Gültig bis 30.09.2019 – Jetzt buchen als  .pdf Datei anschauen / speichern : WerbePartner Nachrichten Test Preis Aktion Wertheimer Portal […mehr]

Polizei

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Pfedelbach: Kind bei Unfall verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein elfjähriger Junge am Donnerstagmorgen in Pfedelbach zu, als er mit seinem Fahrrad die Hohenlohe-Allee queren wollte. Der junge Radler war gegen 9.30 Uhr im Begriff, vom Gehweg aus, im Kreuzungsbereich Hohenlohe Allee / Dieselstraße / Kirschfeldstraße die Fahrbahn geradeaus in Richtung Kirschfeldstraße zu überqueren. Gleichzeitig fuhr auf der Hohenlohe Allee eine Frau mit ihrem Ford Fiesta in Richtung Öhringen. Aus Sicht des Radfahrers standen verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge auf der Dieselstraße, sodass der Junge die herannahende Ford-Fahrerin erst unmittelbar vor der Kollision erkennen konnte. Ebenso erging es der Autofahrerin, der kein Fehlverhalten vorgeworfen wird. Der 11-Jährige verletzte sich leicht bei dem Zusammenstoß mit dem Auto. Der Sachschaden am Pkw wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Künzelsau: Auseinandersetzung auf Grillplatz – Polizei sucht Zeugen

Bereits am Samstag, 4. April 2019, kam es gegen 22.30 Uhr auf dem Grillplatz nahe dem Wohngebiet Taläcker in Künzelsau zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen (wir berichteten bereits darüber). Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen der Künzelsauer Kriminalpolizei dürften vier auswärtige Grillplatzbesucher diese Auseinandersetzung begonnen haben, bei der mehrere Personen Verletzungen davontrugen. Ein 17-Jähriger wurde deshalb für ein paar Tage auch stationär im Krankenhaus aufgenommen. Zum genauen Tathergang sucht die Kriminalpolizei Künzelsau dringend nach Zeugen. Zum Tatzeitpunkt dürfte sich eine größere Anzahl von Personen oder Besuchern auf dem Grillplatz aufgehalten haben. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Künzelsau, Telefon 07940 9400, erbeten.

Kupferzell: Schildersammler unterwegs

Auf Verkehrs- und Ortsschilder haben es Unbekannte offenbar in Kupferzell abgesehen. Seit 1. März 2019 wurden seither zehn Schilder in und um die Gemeinde Kupferzell entwendet. Darunter waren unter anderem die Ortschilder von Kubach, Eschental und Kupferzell, ein „Wasserschutzgebiet“-Schild, ein „6 Tonnen“-Schild sowie ein „Vorfahrt gewähren“-Schild. Am 15. März 2018, montierten Unbekannte eine Schranke auf Höhe einer Bahnbrücke bei Westernach ab, ließen diese aber unbeschädigt zurück. Anders als bei einem Holzgeländer an der Kupfer. Dieses wurde abmontiert und mitgenommen. Die letzten Schilder wurden zwischen Donnerstag letzter Woche und Dienstag dieser Woche entwendet. Die Täter entwendeten ein „Höchstgeschwindigkeit 60 km/h“-Schild und ein Überholverbotsschild samt Alurohrpfosten, welche beide an der B 19, Kupfersenke, aufgestellt waren. Die Polizei vermutet, dass hinter allen Schilderdiebstählen dieselbe Person beziehungsweise dieselben Personen stecken. Zeugen, denen vor allem an der vielbefahrenen B 19 verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder die Hinweise auf die Verbleib der Schilder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1