Polizei Berichte Region Hohenlohekreis vom 26.06.2019

Alexas_Fotos / Pixabay

Heilbronn (ots)

Hohenlohekreis

Neuenstein: Bei Vorfahrtsunfall leicht verletzt

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen erlitt eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstag bei Neuenstein. Kurz vor 15 Uhr war die 66-Jährige mit ihrem VW Golf auf der Landesstraße von Großhirschbach kommend in Richtung Neuenstein unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt wollte ein 40 Jahre alter Ford-Lenker vom Salzweg aus nach links in die Landesstraße einfahren. Dabei übersah er offenbar den Pkw der Frau. Diese konnte den Zusammenstoß mit dem Ford Kuga des Mannes nicht mehr vermeiden. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die beiden mitfahrenden Kinder sowie der 40-jährige Unfallverursacher überstanden die Kollision ohne Blessuren. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro.

Bretzfeld-Schwabbach: Auf Motorrad aufgefahren

Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro aber zum Glück keine Verletzte gab es bei einem Auffahrunfall am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, bei Bretzfeld-Schwabbach. Auf der Landesstraße beim Steinernen Tisch hatte der Fahrer eines Kleintransporters offenbar nicht die notwendige Sorgfalt walten lassen und nicht ausreichend Abstand zu einem vorausfahrenden Motorrad gehalten. Als der 64-jährige Biker seine Geschwindigkeit verringern musste, konnte der 31 Jahre alte Ford Transit-Lenker nicht mehr schnell genug reagieren und fuhr auf die BMW des anderen Mannes auf. Obwohl dieser nach dem Aufprall mit seiner Maschine stürzte, blieb er unverletzt.

Bretzfeld-Schwabbach: In den Arm gebissen

Nicht im Griff hatte eine Hundehalterin ihren Vierbeiner am Dienstagmorgen in Bretzfeld-Schwabbach. Die 64-Jährige ließ ihren Hund auf einem Weg ohne Leine laufen, als zwei Spaziergängerinnen mit einem angeleinten Hund entgegenkamen. Das freilaufende Tier begann zu knurren und rannte auf seinen Artgenossen zu. Als dessen 59-jährige Besitzerin ihren Schützling zurücknehmen wollte, wurde sie durch den Hund der anderen Frau in den Arm gebissen. Gegen Letztere ergeht nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Weißbach: Gegen Stromverteilerkasten gefahren

Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Weißbach ist ein 77-Jähriger einfach weitergefahren. Der Senior war kurz vor 18 Uhr mit seinem Skoda auf der Hauptstraße unterwegs und wollte von dort aus nach rechts in die Crispenhofener Straße einbiegen. Aus bislang noch nicht bekannten Gründen verlor er kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches nach links von der Straße abkam und gegen einen Stromverteilerkasten prallte. Nachdem er kurz in seinem Auto gewartet hatte, setzte der Mann schließlich seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall aber beobachtet und konnten Hinweise auf den Unfallverursacher geben. Die Polizei stattete ihm deshalb kurz darauf einen Besuch ab. Wie sich herausstellte, könnten gesundheitliche Probleme für den kurzzeitigen Kontrollverlust des Rentners in Frage kommen. Zudem verlief ein bei ihm durchgeführter Alcotest positiv. Der Führerschein des 77-Jährigen wurde daraufhin sichergestellt. Bei dem Unfall war Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1